Werbung

"Frag mich was Leichteres!": Lea Wagner moderiert neue ARD-Rateshow

Lea Wagner in ihrer neuen Umgebung: Das Set von "Frag mich was Leichteres!". (Bild: NDR/UFA Show & Faktual/Uwe Ernst)
Lea Wagner in ihrer neuen Umgebung: Das Set von "Frag mich was Leichteres!". (Bild: NDR/UFA Show & Faktual/Uwe Ernst)

Die ARD belebt den ehemaligen Quiz-Sendeplatz um 16:10 Uhr neu: Ab dem 8. April startet die Rateshow "Frag mich was Leichteres!" im Ersten. Durch die Sendung führt dann immer montags bis freitags die aus der "Sportschau" bekannte Moderatorin Lea Wagner (29). Für sie gehe ein Kindheitstraum in Erfüllung, sagte sie dem Sender. Ein prominentes Rateteam bestehend aus "Tagesschau"-Ikone Jens Riewa (60), "Brisant"-Moderatorin Marwa Eldessouky (42) und dem "Die Sendung mit der Maus"-Gesicht Ralph Caspers (52) wird dann jeweils zu Wissensduellen herausgefordert.

Ihnen stehen drei Gegenspieler oder Gegenspielerinnen gegenüber, die Freunde, eine Familie, Kollegen oder Schüler sein können. Das Besondere: Das Quiz startet mit schweren Fragen und wird dann leichter. Die Kategorien sind dabei "Tagesschau", "Brisant" und "Alles, was man wissen sollte". Hinzu kommt eine "Super-Kategorie", die von den Kandidaten und Kandidatinnen ausgesucht wird. In einer Mitteilung des Senders heißt es, dass man für einen Sieg "ein gutes Alltags- und Allgemeinwissen" brauche und stark im Denksport sein müsse.

"Frag mich was Leichteres!" folgt auf "Das Quiz von Jörg Pilawa"

"Ich liebe Quizshows und freue mich auf viele spannende Wissensduelle zwischen unseren Experten und den Kandidaten", schwärmt Moderatorin Wagner. "Ich bin da natürlich immer die Anwältin der Herausforderer." Der besondere Twist ihrer neuen Quizshow sei, dass die Kandidaten immer wiederkommen könnten. Diese müssten nur gewinnen und könnten so "richtig viel Geld" mitnehmen: "Spannung ist also garantiert!"

Auf identischem Sendeplatz lief bereits in den Jahren 2020 und 2021 die Neuauflage von "Das Quiz mit Jörg Pilawa", bevor das Format endgültig eingestellt wurde. Die größten Erfolge feierte der Vorgänger in den Jahren von 2001 bis 2010 auf dem Sendeplatz dienstags und freitags um 19:20 Uhr.