Werbung

Franz Rogowski will nicht mehr tanzen

Hamburg (dpa) - Der durch Filme wie «Victoria» bekannte Schauspieler Franz Rogowski (38) möchte in Zukunft auf Tanzszenen in Filmen verzichten. «Mittlerweile ist eine Tanzszene im Drehbuch für mich ein fast hundertprozentiger Absagegrund. Das ist wirklich das Schlimmste, was mir angeboten wird», sagte er in einem Interview des Magazins «Der Spiegel».

In der Vergangenheit hatte Rogowski in mehreren seiner Filme getanzt. Damit ist es nun offenbar vorbei. Obwohl der Schauspieler noch privat tanze, gehe dies heute nur noch mit Betäubungsmitteln, sagte er.

Rogowski war vergangenes Jahr für seine Rolle im Film «Passages» mit dem Preis der New Yorker Filmkritiker als bester Schauspieler des Jahres ausgezeichnet worden. Zuletzt spielte er in der italienischen Produktion «Lubo» mit.