Werbung

Gavin Rossdale: Er wünscht sich engeres Verhältnis zu Gwen Stefani

Gavin Rossdale, Gwen Stefani credit:Bang Showbiz
Gavin Rossdale, Gwen Stefani credit:Bang Showbiz

Gavin Rossdale wünscht sich, er hätte „mehr Verbindung“ zu seiner Ex-Frau Gwen Stefani.

Der 58-jährige Bush-Frontmann, der drei Kinder mit der 54-jährigen ‚Rich Girl‘-Sängerin hat, von der er sich 2015 trennte, fügte in einem neuen Interview hinzu, dass er sich „gefesselt“ fühle, weil er „nichts Negatives“ über seine ehemalige Partnerin sagen wolle.

Im ‚Amy and TJ‘-Podcast mit Amy Robach und TJ Holmes erzählte er: „Ich hätte nie gedacht, dass ich mich jemals scheiden lassen würde. Es gibt also eine einfache Schande in meinem Leben.“ Als er darüber sprach, dass seine Eltern beide dreimal verheiratet waren und er nie wollte, dass seine Kinder eine ähnliche Erfahrung machen müssen, fügte Gavin hinzu: „Ich habe Mitleid mit meinen Kindern, das war‘s. Ich wünschte, ich hätte einen Weg finden können, das nicht in ihrem Leben zu haben. Es hat mir keinen Spaß gemacht, aus einem zerrütteten Elternhaus zu kommen. Es kann für Kinder ziemlich lähmend sein. Das Wichtigste ist, dass du deine Kinder nicht im Stich lassen willst.“

Gavin hat die Söhne Kingston (17), Zuma (15) und Apollo (10) mit Gwen, die er 2002 heiratete, bevor sie sich 2015 trennten. Gerüchten zufolge soll er sie mit ihrem Kindermädchen betrogen haben. Er fügte hinzu: „Das Größte ist, wenn man die Kinder sieht, dass es manchmal einen Verlust gibt. Es wäre schön, wenn es mehr Verbindung zu der Person gäbe, die sie mit mir gemacht hat.“