Werbung

Gegen Agrarpolitik der EU: spanische Bauern auf den Barrikaden

Landwirte und Viehzüchter aus ganz Spanien sind am zweiten Tag in Folge mit ihren Traktoren auf die Straße gegangen, um Verbesserungen in der Branche zu fordern und gegen die Schwierigkeiten zu protestieren, mit denen die Branche aufgrund steigender Kosten, hoher Kraftstoffpreise, steigender Inflation, Bürokratie und Umweltproblemen konfrontiert ist. Sie stemmen sich gegen die sogenannte Gemeinsamen Agrarpolitik der EU und den bevorstehenden „Green Deal“.