Werbung

Gegen Regierung und Intoleranz: Zehntausende Menschen gehen in Belgrad auf die Straße

Sie werfen Präsident Aleksandar Vučić vor, Hassrede und Intoleranz gefördert zu haben. Dies habe die Angriffe, bei denen auch Kinder getötet wurden, erst möglich gemacht.