Werbung

"Es geht mir überhaupt nicht gut": Pietro Lombardis Verlobte Laura Maria Rypa im Krankenhaus

Bange Zeiten für Laura Maria Rypa (28) und Pietro Lombardi (31). Die Influencerin und der Sänger ('Phänomenal') erwarten gerade ihr zweites gemeinsames Kind, doch wie schon bei der ersten Schwangerschaft läuft es auch diesmal nicht so glatt wie erhofft.

Erst einmal ganz viel Ruhe

"Ich war gerade im Krankenhaus, um zu checken, ob mit dem Baby alles in Ordnung ist. Es ist alles in Ordnung", informierte eine mitgenommen aussehende Laura Maria am Montag (12. Februar) ihre Follower in ihrer Instagram Story. "Aber mir geht's überhaupt nicht gut. Seit heute nacht hab ich im Halbstundentakt immer wieder gebrochen, hab extreme Unterleibsschmerzen, Magenschmerzen, und deswegen werde ich mich jetzt erstmal die nächsten Tage ausruhen." Die Mutter des kleinen Leano (1) fügte hinzu: "Deswegen wird jetzt erstmal nicht viel von mir kommen." Sie müsse sich erst einmal ausruhen, so die Verlobte von Pietro Lombardi.

Laura Maria Rypa kennt die Probleme bereits

Vor zwei Wochen hatte Laura Maria Rypa noch sehr viel positiver geklungen. "Bis jetzt ist diese Schwangerschaft im Vergleich zu meiner ersten viel angenehmer”, berichtete sie in einer Fragestunde auf Instagram. Zwar brauche es noch etwas Zeit, bis sie es wirklich beurteilen könne, doch als Leano unterwegs gewesen sei, sei es viel schwieriger gewesen, die Zeit zu genießen. "Ich hatte von Anfang bis Ende Übelkeit und Erbrechen, Nierenstau, Gebärmutterhalsverkürzungen und und und." Leano kam sechs Wochen zu früh auf die Welt, und natürlich lässt sie der Gedanke nicht los, dass auch dieses Mal nicht alles glatt laufen wird. "Ich glaube, was das angeht, mache ich mir sehr viele Gedanken, aber im Endeffekt kommt es, wie es kommt, und daran kann ich nichts ändern, deshalb muss ich positiv denken." Positives Denken ist auch jetzt wieder gefragt von Pietro Lombardi und Laura Maria Rypa.

Bild: picture alliance / Panama Pictures | Dwi Anoraganingrum