Werbung

Geldstrafen für Zweitliga-Trio

Geldstrafen für Zweitliga-Trio
Geldstrafen für Zweitliga-Trio

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die Zweitligisten Karlsruher SC, Fortuna Düsseldorf und VfL Osnabrück jeweils wegen des Fehlverhaltens von Fans zu Geldstrafen verurteilt. Der KSC muss 39.000 Euro zahlen, die Fortuna wird mit 29.000 Euro zur Kasse gebeten, der VfL mit 24.000 Euro.

Sanktioniert wurde jeweils das Zünden von Feuerwerkskörpern, Bengalischen Feuern oder Rauchtöpfen.