Werbung

"Gen V"-Star Chance Perdomo stirbt nach Motorradunfall

Chance Perdomo ist mit 27 Jahren gestorben. (Bild: Loredana Sangiuliano/Shutterstock)
Chance Perdomo ist mit 27 Jahren gestorben. (Bild: Loredana Sangiuliano/Shutterstock)

Chance Perdomo ist tot. Der Schauspieler, bekannt aus der Serie "Gen V", verstarb im Alter von 27 Jahren infolge eines Motorradunfalls.

Perdomos Sprecher bestätigte gegenüber "Variety": "Schweren Herzens teilen wir die Nachricht von Chance Perdomos vorzeitigem Ableben infolge eines Motorradunfalls." Die genaue Ursache des Unfalls und der Ort des Vorfalls wurden bisher nicht genannt. Allerdings sollen die Behörden mitgeteilt haben, dass keine weiteren Personen daran beteiligt gewesen waren.

Weiter heißt es: "Seine Leidenschaft für die Künste und sein unstillbarer Appetit auf das Leben haben alle gespürt, die ihn kannten, und seine Wärme wird sich in denen fortsetzen, die er am meisten liebte." Zudem richtete der Sprecher aus, die Familie des Verstorbenen würde um Privatsphäre bitten, "während sie um den Verlaust ihres geliebten Sohns und Bruders trauern".

"Gen-V"-Produzenten über Perdomo: "Eine enthusiastische Naturgewalt"

Auch die Produzenten von Perdomos bisher wohl erfolgreichsten Projekts, dem "The Boys"-Spin-off "Gen V", äußerten sich in einer Erklärung zu Perdomos Tod. Sie könnten die Tragödie nicht fassen, heißt es darin. Sie beschreiben den Schauspieler als "immer charmant und lächelnd, eine enthusiastische Naturgewalt, ein unglaublich talentierter Künstler und vor allem ein sehr freundlicher, liebenswerter Mensch." Weiter sprechen die Produzenten ihr Beileid für die Familie des Schauspielers aus und schließen mit dem Satz: "Umarmen Sie heute Abend Ihre Liebsten."

"Gen V" bis "Chilling Adventures of Sabrina": Vielversprechender Nachwuchsschauspieler

Neben "Gen V" war Perdomo auch bekannt für seine Rolle des Ambrose Spellman in der Netflix-Horror-Serie "Chilling Adventures of Sabrina", in der er neben eben Kiernan Shipka (24) spielte. Die Serie lief vier Staffeln lang von 2018 bis 2020. Für seine Hauptrolle im BBC-Fernsehfilm "Killed by My Debt" hatte er 2018 eine BAFTA-Nominierung als "Bester Schauspieler" erhalten. 2019 war er in der Serie "Inspector Barnaby" zu sehen.