Werbung

Gisele Bündchen über Fremdgeh-Gerüchte: "Das ist eine Lüge"

Waren von 2006 bis 2022 ein Paar: Model Gisele Bündchen und Football-Legende Tom Brady. (Bild: DFree/Shutterstock.com / s_bukley/Shutterstock)
Waren von 2006 bis 2022 ein Paar: Model Gisele Bündchen und Football-Legende Tom Brady. (Bild: DFree/Shutterstock.com / s_bukley/Shutterstock)

Im Oktober 2022 hatten Gisele Bündchen (43) und NFL-Megastar Tom Brady (46) nach 13 Jahren Ehe ihre Scheidung bekannt gegeben. Zuvor hatte es in ihrer Beziehung offensichtlich schwer gekriselt. Auch wenn das brasilianische Model mittlerweile in ihrem Jiu-Jitsu-Trainer Joaquim Valente (35) eine neue Liebe gefunden hat, machen ihr die Nachwirkungen ihrer letzten Beziehung bis heute zu schaffen. Seit Wochen machen Spekulationen die Runde, dass sie mit Valente bereits während ihrer Ehe mit Brady ein Verhältnis eingegangen sei.

Model will ihr Leben nicht vor Klatschblättern ausbreiten

In einem Interview mit der "New York Times" räumte Bündchen nun mit diesen Spekulationen auf und gab Einblicke in ihr neues Liebesglück. Zu den hartnäckigen Untreue-Gerüchten gab sie darin ein klares Statement ab. "Das ist eine Lüge", erklärte sie dort. Abgesehen davon weigere sie sich, ihr Leben zum "Gegenstand von Klatschblättern" machen zu lassen. "Ich werde mich nicht einer solchen Überprüfung unterziehen", so das Model.

Dennoch ließ sie sich in dem Gespräch dazu hinreißen, ein paar Einsichten in ihre neue Beziehung mit Jiu-Jitsu-Trainer Valente zu liefern. "Das ist das erste Mal, dass ich jemanden date, der zuerst ein Freund war", so Gisele Bündchen. "Es ist eine völlig andere Erfahrung. Es ist echt und transparent."