Werbung

"GNTM": Das erwartet die Zuschauer in der Umstyling-Folge

Heidi Klum lässt sich in der Umstyling-Folge selbst auf eine Veränderung ein. (Bild: ProSieben/Richard Hübner)
Heidi Klum lässt sich in der Umstyling-Folge selbst auf eine Veränderung ein. (Bild: ProSieben/Richard Hübner)

Jahr für Jahr sind die Zuschauerinnen und Zuschauer besonders von einer "Germany's next Topmodel"-Episode begeistert: Bei der sogenannten Umstyling-Folge unterziehen sich die Nachwuchsmodels unter Aufsicht von Heidi Klum (49) oftmals krassen Typ-Veränderungen. In Woche fünf der 18. Staffel (16. März, 20:15 Uhr, ProSieben) ist es wieder soweit und zwölf Kandidatinnen wird durch Profi-Stylisten ein neuer Look verpasst. Das Umstyling hält dieses Mal auch eine besondere Premiere für Klum bereit.

Modelchefin selbst auf dem Friseurstuhl

Zunächst begeben sich die Topmodel-Anwärterinnen wie auch ihre Vorgängerinnen mit gemischten Gefühlen in den großen Umstyling-Raum. Anya (19) freut sich und ist "die ganze Zeit schon am Zittern, weil ich einfach so Bock habe", beschreibt sie laut Folgen-Ankündigung. Sie würde sich "irgendwas Unnatürliches" wünschen, "also pink oder lila oder blau". Sarah (20) will sich dagegen nicht von ihren langen braunen Haaren verabschieden müssen: "Ich bin mit einem sehr unwohlen Gefühl in den Tag gestartet, ich hatte auch Albträume, dass meine Haare abgeschnitten werden."

Selma (18) ist gerade sehr unzufrieden und hätte deshalb "Bock auf eine Veränderung". Aber: "Ich hoffe, dass ich nicht diejenige mit der größten Veränderung bin." Cassy (23) verrät im "GNTM"-Interview, dass sie "auf jeden Fall meine roten Haare behalten" will und für Somajia (21) wäre das Schlimmste eine Glatze: "Ich habe sehr lange gebraucht, meine Haare so zu akzeptieren, wie sie jetzt sind. Heute liebe ich meine Haare und ich liebe mich, so wie ich bin!" Elsa (18) vertraut auf die Expertise von Heidi Klum und ihrem Team: "Heidi kennt ja Stylisten. (...) Und ich glaube schon, dass es gut aussehen wird, wenn die das machen."

"Natürlich sind wir heute nur von den besten Spezialisten umgeben", betont auch Heidi Klum. "Alle Models sind in superguten Händen. Diesen Menschen vertraue ich auch selbst meine Haare an." Um dem Nachdruck zu verleihen, nimmt die Modelchefin erstmals in der Geschichte von "GNTM" selbst auf dem Friseurstuhl Platz und wird zur großen Überraschung der Models vom Stylisten-Team umgestylt.

Chance auf gute Quoten

Ein erster Clip zur Folge zeigt nicht nur die diebische Freude, mit der Klum ihre Models traditionell zum Makeover begrüßt. Es fallen wieder viele Haare auf den Boden und extreme Farben, dieses Mal offenbar Pink, werden angerührt. Zudem kommen Sara (20) im Hinblick auf eine mögliche Typveränderung die Tränen: "Mir wird ganz schlecht. Kann mir jemand Händchen halten?" Cassy merkt zudem lachend nach dem Umstyling einer Kollegin an: "Du siehst aus wie Bill Kaulitz!"

Die emotionale Achterbahnfahrt lockt meist viele Zuschauer vor den Fernseher. Im vergangenen Jahr holte die am 10. März 2022 ausgestrahlte Umstyling-Folge 26,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen und war damit die erfolgreichste Makeover-Episode überhaupt. Laut ProSieben war die Ausgabe damals außerdem die stärkste reguläre Folge seit immerhin 14 Jahren. Seit 2006 ist Heidi Klum mit ihrer Modelcastingshow "Germany's next Topmodel" am Start.