Werbung

Goop vs. Poosh? Gwyneth Paltrow spricht über Rivalität mit Kourtney Kardashian

Gwyneth Paltrow credit:Bang Showbiz
Gwyneth Paltrow credit:Bang Showbiz

Gwyneth Paltrow war sauer, als ihre Wellness-Marke Goop mit Kourtney Kardashians Firma Goop verglichen wurde.

Die Oscar-Preisträgerin offenbart, dass sie die Vergleiche zwischen ihrer eigenen Firma und Kourtneys Lifestyle-Marke, die diese 2011 ins Leben rief, hasst. Im Gespräch mit dem ‚People‘-Magazin erklärt die 51-Jährige: „Ich war so verärgert, als Poosh auf den Markt kam und die Leute sagten: ‚Das ist ein Abklatsch von Goop.‘“ Diese Aussage sei weit von der Realität entfernt. „Das ist so furchtbar und versucht, uns gegeneinander auszuspielen, was total verrückt ist“, klagt sie.

Gwyneth und Kourtney haben in den letzten Jahren tatsächlich zusammengearbeitet. Die Schauspielerin glaubt, dass „die Welt besser und stärker ist, wenn Frauen unter einer Decke stecken". Als Konkurrentin betrachtet sie die Reality-TV-Darstellerin nicht. „Ich habe das Gefühl, dass das Patriarchat uns das Gefühl gibt, dass es nicht genug gibt, damit wir alle unser Ding machen können. Und das ist so schädlich“, kritisiert die Blondine.

Ihre Wellness-Marke gründete sie bereits im Jahr 2008. Dafür zog sie sich von der Schauspielerei zurück. Trotzdem sei ihr Leben noch immer „sehr intensiv“. Die ‚Iron Man‘-Darstellerin gestand kürzlich gegenüber ‚People‘: „Ich hatte die irrige Vorstellung, dass ich ein bisschen runterschalten könnte. Aber das Leben ist sehr anstrengend. Es war sehr intensiv."