Werbung

Green Day: Überraschungskonzert in New Yorker U-Bahn-Station

Green Day veröffentlichen am 19. Januar ihr neues Studioalbum. (Bild: Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect)
Green Day veröffentlichen am 19. Januar ihr neues Studioalbum. (Bild: Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect)

Wer regelmäßig mit der New Yorker U-Bahn unterwegs ist, sollte den Straßenmusikern in den Stationen vielleicht mal einen zweiten Blick widmen. Denn möglicherweise verbergen sich dahinter große Weltstars, die gerade ein kostenloses Konzert geben. So geschehen am Dienstagabend (16. Januar) in der U-Bahn-Station Rockefeller Center: Pendlerinnen und Pendler konnten dort Zeugen einer Überraschungsperformance der Band Green Day werden.

Green Day performt sechs Songs in New Yorker U-Bahn

Das Punk-Trio aus Billie Joe Armstrong, Mike Dirnt und Tré Cool (alle 51) verweilt derzeit für sein Konzert im Irving Plaza am Donnerstagabend in New York City. In der U-Bahn-Station performten sie ein Set aus sechs Songs, gemeinsam mit dem Late-Night-Moderator Jimmy Fallon (49), der das Tamburin spielte. Offenbar handelt es sich um ein Segment für Fallons "The Tonight Show", die aus dem Rockefeller Center übertragen wird. Wann die entsprechende Folge ausgestrahlt wird, ist nicht bekannt.

Laut dem Musikmagazin "Billboard" bestand das Set aus den Songs "Basket Case", "Look Ma, No Brains!", "Dilemma" und "American Idiot" sowie einem Cover des Bad-Company-Songs "Feel Like Makin' Love" und dem Kiss-Cover "Rock And Roll All Nite".

In den sozialen Medien machen zahlreiche Videos des Auftritts die Runde. Einige zeigen, wie das Trio und Fallon in Perücken und Sonnenbrillen verkleidet ankommt und zunächst "Feel Like Makin' Love" performt. Nach dem ersten Song nahmen sie ihre Verkleidung ab und performten fünf weitere Songs.

Der Auftritt ist Teil der Promo-Tour für Green Days neues Studioalbum "Saviors", das am Freitag (19. Februar) erscheint. Im Mai startet die "The Saviours Tour" durch Nordamerika und Europa.