Große Familie: Schwedische Royals grüßen aus dem Sommerurlaub

·Lesedauer: 1 Min.
Große Familie: Schwedische Royals grüßen aus dem Sommerurlaub
König Carl XVI. Gustaf (Mitte) freut sich über das Wiedersehen mit seiner ganzen Familie. (Bild: Jonas Ekströmer/Kungl. Hovstaterna)
König Carl XVI. Gustaf (Mitte) freut sich über das Wiedersehen mit seiner ganzen Familie. (Bild: Jonas Ekströmer/Kungl. Hovstaterna)

Die schwedischen Royals genießen derzeit Familienzeit. "Wieder zusammen auf Öland!", heißt es in einem Instagram-Posting, mit dem die Königsfamilie aus dem Sommerurlaub grüßt. "Ein lang ersehntes Wiedersehen für den König. Die Familie ist nach langer Zeit an verschiedenen Orten nun auf der 'Insel der Sonne und der Winde' wiedervereint."

Auf dem Foto im Grünen sitzen König Carl XVI. Gustaf (75) und Königin Silvia (77) in der Mitte des Bildes, ihre Kinder Kronprinzessin Victoria (44), Prinzessin Madeleine (39) und Prinz Carl Philip (42) posieren stehend hinter ihnen. Zudem sind deren Partner und Kinder mit dabei: Madeleines Mann Chris O'Neill (47) mit den Kindern Adrienne (3), Nicolas (6) und Leonore (7). Carl Philips Frau Prinzessin Sofia (36) mit den Söhnen Julian (3 Monate), Alexander (5) und Gabriel (3) sowie Daniel von Schweden (47), Ehemann der Kronprinzessin, mit den gemeinsamen Kindern Estelle (9) und Oscar (5). Auch zwei Hunde haben sich zu der großen Familie gesellt.

Familiäre Geburtstagsfeier

Bereits den 44. Geburtstag von Kronprinzessin Victoria am 14. Juli hatte die Familie traditionell in Solliden auf der schwedischen Insel Öland verbracht. Das alljährliche öffentliche Treffen mit den Royal-Fans auf dem Schloss musste hingegen aufgrund von Corona erneut ausfallen. Stattdessen fand "eine pandemieangepasste Version" des Victoria-Tages statt. Ihre Schwester Madeleine konnte mit ihrer Familie lange Zeit aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht von ihrer Wahlheimat Miami in ihre Heimat Schweden reisen. Den Sommer soll die Familie in Schweden verbringen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.