Werbung

Nach Gysis "Entsetzen über Wagenknecht" gibt's Käffchen beim MDR!

Gregor Gysi (74) und die Linkspartei haben sich mit einem Video an die russische Bevölkerung gewandt. Am heutigen Dienstag ist er in Leipzig bei "MDR um 4".
Gregor Gysi (74) und die Linkspartei haben sich mit einem Video an die russische Bevölkerung gewandt. Am heutigen Dienstag ist er in Leipzig bei "MDR um 4".

Leipzig - Vor einem Monat platzte Gregor Gysi (74) der Kragen. Über Sahra Wagenknechts (52) Ansichten zur Invasion Putins in der Ukraine sandte er klare Worte in Richtung der Linken-Politikerin: "Ich bin entsetzt!", schrieb er in einem offenen Brief. Ob sich die Wogen inzwischen geglättet haben?

Gysi verurteilte ebenso Putins Krieg, und zwar auf Russisch! Darüber - und wie gewohnt - über Humorvolles wird der "Unruheständler" am heutigen Dienstag mit "Neu"-Moderatorin Stephanie Müller-Spirra (38) reden. Da ist der außergewöhnliche Politiker, Rechtsanwalt und Autor Gast bei "MDR um 4".

Viel Aufsehens gibt es derzeit auch über den Mittwoch-Gast: Yadegar Asisi (67) kommt ins MDR-Studio. Der in Wien geborene Künstler hat neben Dresden auch Leipzig mit seinen riesigen Panoramen verzaubert.

Sein jüngstes Werk feierte am Samstag seine Geburt: "New York 9/11 – Krieg in Zeiten von Frieden". Das Panorama zeigt einen typischen New Yorker Morgen am Fuße der beiden Türme des damaligen World Trade Centers, fünf Minuten vor dem Terroranschlag vom 11. September 2001.

Begleitet wird das etwa 3500 Quadratmeter große Rundpanorama von fünf Kunstinstallationen, die sich mit aktuellen Themen wie etwa den Kriegskosten, der Reaktion des Westens auf die aus den Kriegen resultierende Fluchtbewegung und der Erinnerungskultur nach dem Anschlag auseinandersetzen.

Die weiteren Gäste im Leipziger "MDR um 4"-Studio

Am Donnerstag (14. April) kommt dann Schauspieler und Musiker Benito Bause (31) auf einen Kaffee vorbei.

Von 2013 bis Sommer 2017 studierte er Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig. Im TV konnten wir ihn im "Spreewald-Krimi" oder in der erfolgreichen ARD-Gay-Serie "All you need" erleben und bei Netflix in "Das letzte Wort". Derzeit lebt der in Warstein geborene Mime in München.

Und wer kommt am Freitag? Niemand! Denn am Karfreitag fällt der beliebte Talk aus. Das wird also eine verkürzte Arbeitswoche für Stephanie Müller-Spirra...

Stephanie Müller-Spirra (38) ist in dieser Woche bei "MDR um 4" Moderatorin.
Stephanie Müller-Spirra (38) ist in dieser Woche bei "MDR um 4" Moderatorin.

TV-Tipp: MDR um 4 beginnt den Plausch mit seinen Gästen jeweils um 16.30 Uhr.