Werbung

Hamilton-Hammer perfekt!

Hamilton-Hammer perfekt!
Hamilton-Hammer perfekt!

Der Formel-1-Hammer ist perfekt! Lewis Hamilton verlässt Mercedes am Ende der Saison 2024 - der sensationelle Wechsel des britischen Superstars zu Ferrari ist offiziell. Beide Rennställe bestätigten den Deal am Donnerstagabend.

„Das Mercedes-AMG PETRONAS F1 Team und Lewis Hamilton werden sich am Ende der Saison 2024 trennen. Lewis hat in dem im letzten Jahr verkündeten Vertrag eine Ausstiegsoption aktiviert“, schrieb Mercedes auf Twitter.

Der 39-jährige Hamilton wird ab 2025 für Ferrari ins Cockpit steigen. Die Italiener sprachen in ihrem Statement von einem mehrjährigen Vertrag.

Von Mercedes zu Ferrari: So erklärt Hamilton seinen Wechsel

„Ich hatte unglaubliche elf Jahre mit diesem Team und ich bin so stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben“, sagte Hamilton in einer Mitteilung seines Noch-Teams: „Mercedes ist ein Teil meines Lebens, seit ich 13 Jahre alt bin. Hier bin ich aufgewachsen. Die Entscheidung, Mercedes zu verlassen, war eine der schwersten, die ich je treffen musste.“

Aber die Zeit sei reif für diesen Schritt, und „ich freue mich, eine neue Herausforderung anzunehmen. Ich werde für immer dankbar sein für die unglaubliche Unterstützung meiner Mercedes-Familie, insbesondere Toto (Wolff, Anm. d. Red.) für seine Freundschaft und seine Führungsqualitäten, und ich möchte gemeinsam einen guten Abschluss finden.“

Er wolle sein letztes Jahr in einem Silberpfeil zu einem unvergesslichen machen.

Mercedes-Motorsportchef Wolff meldete sich ebenfalls zu Wort: „Was die Team-Fahrer-Paarung angeht, ist unsere Beziehung zu Lewis die erfolgreichste, die der Sport je gesehen hat, und darauf können wir mit Stolz zurückblicken; Lewis wird immer ein wichtiger Teil der Mercedes-Motorsportgeschichte sein. Wir wussten jedoch, dass unsere Partnerschaft irgendwann zu einem natürlichen Ende kommen würde, und dieser Tag ist nun gekommen.“

Hamilton mit Leclerc bei Ferrari

Man akzeptiere „die Entscheidung von Lewis, eine neue Herausforderung zu suchen - und es ist aufregend, unsere Möglichkeiten für die Zukunft in Betracht zu ziehen. Aber im Moment haben wir noch eine Saison vor uns, und wir konzentrieren uns darauf, Rennen zu fahren, um ein starkes Jahr 2024 zu liefern.“

Mit dem Wechsel wird eine Ära in der Formel 1 zu Ende gehen. Hamilton war 17 Jahre lang an Mercedes-Benz gebunden, elf davon war er für das Werksteam im Einsatz. Im Mercedes war Hamilton zwischen 2014 und 2020 sechsmal Weltmeister geworden. Auch seinen ersten Titel im Jahr 2008 holte er für McLaren mit einem Mercedes-Antrieb.

Ferrari hatte vergangene Woche eine Vertragsverlängerung mit Charles Leclerc bekannt gegeben, das zweite Cockpit für die Saison 2025 war bisher aber frei. Der Spanier Carlos Sainz ist nur noch bis Ende des Jahres an das Team aus Maranello gebunden.

Sainz reagiert auf F1-Hammer

Sainz reagierte auf Twitter auf die Entwicklung: „Nach der heutigen Nachricht werden die Scuderia Ferrari und ich ab Ende 2024 nicht mehr zusammen sein. Wir haben noch eine lange Saison vor uns und ich werde wie immer alles für das Team und die Tifosi auf der ganzen Welt geben. Wir werden zu gegebener Zeit Neuigkeiten über meine Zukunft bekannt geben.“

Der Hamilton-Wechsel dürfte auf dem Fahrermarkt der Formel 1 nun für einige Bewegung sorgen, die ab 2025 freie Stelle bei Mercedes neben George Russell ist allerdings schwierig angemessen nachzubesetzen: Die übrigen Top-Piloten wie Max Verstappen (Red Bull) und Lando Norris (McLaren) besitzen langfristige Verträge bei ihren Teams. Zu haben wäre nach jetzigem Stand Fernando Alonso (Aston Martin) - mit 42 Jahren ist der zweimalige Weltmeister der älteste Pilot der Königsklasse.