Werbung

Hardy Krüger jr.: Krasse Gewichts-Achterbahn für seine TV-Rollen

Derzeit wieder rank und schlank unterwegs: TV-Star Hardy Krüger jr. (Bild: imago/Bildagentur Monn)
Derzeit wieder rank und schlank unterwegs: TV-Star Hardy Krüger jr. (Bild: imago/Bildagentur Monn)

Hardy Krüger jr. (55), der Sohn der Filmlegende Hardy Krüger (1928-2022), wurde in Deutschland vor allem für sein Mitwirken in TV-Serien wie "Gegen den Wind" oder "Forsthaus Falkenau" bekannt. Immer wieder wird der charismatische Darsteller jedoch auch für internationale Produktionen gebucht, in denen er ausnahmsweise nicht den netten Liebling aller Schwiegermütter verkörpern muss. So etwa im Jahr 2022 für die britisch-deutsche Fernsehserie "Simon Becketts: Die Chemie des Todes", in der er einen düsteren Kriminellen spielte.

12 Kilo rauf und runter in Rekordzeit

In einem Interview mit der "Bild" berichtete der Schauspieler über die körperlichen Strapazen, die der Wechsel von einer Rolle zur nächsten mit sich bringen kann. Dort verriet er, dass er für "Die Chemie des Todes" innerhalb kurzer Zeit ganze 12 Kilo zunehmen musste, was ihm durch den exzessiven Konsum von Nudeln auch tatsächlich gelang. Das eigentliche Problem an der Sache stellte jedoch der Umstand dar, dass er diese Kilos nach Beendigung der Dreharbeiten wieder in Windeseile loswerden musste. "Sechs Wochen später habe ich 'Rote Rosen' gedreht, und da sollte ich wieder schlank sein", so Krüger jr. "Das war schon eine Herausforderung."

Abnehmen als Altersfrage

In dem Interview verriet der Schauspieler auch, wie ihm dieses krasse Gewichts-Jojo gelang. Neben frühmorgendlichen Yoga-Einheiten und abendlichen Besuchen im Fitness-Studio stellt er dafür auch seine Ernährung wieder radikal um. Statt der vorherigen Nudelvöllerei gab es für ihn in dieser Zeit oft "nur Gemüse und Reis". Auch wenn ihm dieses Diät-Kunststück noch rechtzeitig zum Telenovela-Drehstart gelang, sei es ihm keineswegs leicht gefallen. "Man merkt schon, dass es mittlerweile auch eine Altersfrage ist", so Krüger jr. "Mit 55 Jahren funktioniert das Abnehmen nicht mehr so schnell wie früher."