Werbung

Harrison Ford: Auszeichnung für sein Lebenswerk

Harrison Ford (81) ist jetzt in einem Alter, in dem erfolgreiche Stars für ihr Lebenswerk ausgezeichnet werden. Wichtiger ist jedoch, dass der Star immer noch ein Kassenmagnet ist und einige der erfolgreichsten Filme aller Zeiten zu Klassikern machte. Das dachten sich wohl auch die Macher hinter den Critics Choice Awards.

“Ich fühle mich enorm glücklich”

Am Sonntag (14. Januar) wurde der Schauspieler bei der Preisverleihung geehrt. Man zeigte Ausschnitte aus seinen Werken wie den 'Star Wars' - und Indiana-Jones-Filmen und die anwesende Filmprominenz ließ es sich nicht nehmen, ihn mit einer Standing Ovation zu feiern. Der so Geehrte reagierte gerührt. "Ich bin wirklich glücklich, heute Abend hier zu sein und zu sehen, was aus unserem Geschäft geworden ist", sagte er. "Ich bin hier, weil ich eine Kombination aus Glück und der Arbeit von wunderbaren Regisseuren, Autoren und Filmemachern hatte. Ich fühle mich enorm glücklich über diese Ehre und weiß sie sehr zu schätzen."

Harrison Ford bedankte sich bei Calista Flockhart

Harrison Ford bedankte sich auch bei seiner Liebsten. Der Amerikaner lernte Calista Flockhart ('Ally McBeal') 2002 kennen und lieben, sie heirateten 2009. Sie sei für ihn da, "wenn ich viel Unterstützung brauche und ich brauche viel Unterstützung". Die Auszeichnung wurde ihm von James Mangold, dem Regisseur von 'Indiana Jones und das Rad des Schicksals', überreicht, der Harrisons Vermächtnis an die Filmgeschichte mit einem riesigen Stern verglich. "Ein Hyperriese ist so groß, dass fünf Milliarden unserer Sonnen in ihm Platz finden, und er ist so schwer, dass er andere Himmelskörper zu sich zieht. Natürlich ist Harrison Ford ein Star, aber ich behaupte heute Abend, dass er ein Hyperriese ist". Da werden ihm viele zustimmen.

Bild: Robert Smith/INSTARimages/Cover Images