Werbung

Harrison Ford hat Lust auf ein Projekt mit Ehefrau Calista Flockhart

Harrison Ford und Calista Flockhart sind seit 2010 verheiratet. (Bild: Paul Smith / Featureflash 2016/ImageCollect)
Harrison Ford und Calista Flockhart sind seit 2010 verheiratet. (Bild: Paul Smith / Featureflash 2016/ImageCollect)

Harrison Ford (80) hat bei der Premiere seiner neuen Apple TV+-Comedy-Serie "Shrinking" in Los Angeles im Gespräch mit "People" verraten, dass er sich über eine Zusammenarbeit mit seiner Ehefrau, Schauspielerin Calista Flockhart (58), freuen würde. "Wir würden gerne etwas finden, das wir zusammen machen könnten. Bisher war das aber noch nicht der Fall."

Ford fügte an, dass Flockhart, die als Ally-McBeal-Darstellerin in der gleichnamigen TV-Serie bekannt wurde, sich seit Kurzem wieder der Schauspielerei widmet, nachdem sie sich eine lange Auszeit für ihren Adoptivsohn Liam (22) genommen hat. "Sie geht wieder arbeiten, nachdem sie sich in den letzten 20 Jahren der Erziehung unseres Sohnes gewidmet hat", erklärte Ford. "Und sie genießt es, wieder an die Arbeit zu gehen. Ich hoffe, wir finden etwas, was wir zusammen tun können."

Das Geheimnis ihrer langen Ehe

Die beiden Hollywood-Stars lernten sich 2002 bei den Golden Globes kennen und heirateten acht Jahre später. Im Gespräch mit dem Unterhaltungsmagazin "Parade" lüftete Ford 2020 das Geheimnis seiner glücklichen Ehe. "Nicht reden, nur nicken", erklärte der Schauspieler kurz und knapp mit einem Augenzwinkern.

Eine weitere Regel sei das Erledigen der Hausarbeit. Bevor er seiner zweiten großen Leidenschaft neben der Schauspielerei, dem Fliegen, nachginge, kümmere er sich erst um die Dinge, die ihm seine Frau auftrage. "Nun, wenn meine Aufgaben erledigt sind und es nichts Dringenderes gibt und das Wetter gut ist, dann fliege ich."