Werbung

Harry Kane, Taylor Swift, Till Lindemann: Diese Promis wurden 2023 bei Google am häufigsten gesucht

Im "Google Jahresrückblick 2023" schaffte es FC Bayern-Star Harry Kane auf Platz eins - und zwar in der Kategorie "Persönlichkeiten international". (Bild: 2023 Getty Images/Sebastian Widmann)
Im "Google Jahresrückblick 2023" schaffte es FC Bayern-Star Harry Kane auf Platz eins - und zwar in der Kategorie "Persönlichkeiten international". (Bild: 2023 Getty Images/Sebastian Widmann)

Auch in diesem Jahr eroberten Promis aus aller Welt die Schlagzeilen, aber welche Stars haben es 2023 bis nach oben ins Google-Ranking geschafft? So viel sei gesagt: Ein FC Bayern-Fußballer eroberte den ersten Platz - und überholte sogar Superstar Taylor Swift.

Sei es Taylor Swift mit ihrer erfolgreichen "The Eras"-Tour oder die überraschende Trennung zwischen Oliver Pocher und seiner Noch-Ehefrau Amira: 2023 machten zahlreiche Promis positive und negative Schlagzeilen. Das macht sich auch im diesjährigen Google-Jahresrückblick bemerkbar, die das Unternehmen am Montag veröffentlichte. Welche Stars schafften es in Deutschland auf die obersten Plätze?

In der Kategorie "Persönlichkeiten international" liegt FC Bayern-Star Harry Kane auf Platz eins, gefolgt von Taylor Swift. Zu den Top fünf gehören der im Januar bei einem Unfall schwer verletzte "Marvel-Star Jeremy Renner, "Barbie"-Darstellerin Margot Robbie und der Kickboxer und Unternehmer Andrew Tate. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan liegt auf Platz sechs. Danach folgen der Motivationstrainer Biyon Kattilathu, "Wednesday"-Star Jenna Ortega, "The Voice of Germany"-Coach Ronan Keating und Fußball-Legende David Beckham.

2023 war ein erfolgreiches Jahr für Taylor Swift: Der Popstar liegt auf Platz zwei der internationalen Promis, nach denen am häufigsten gegoogelt wurde. (Bild: 2023 Getty Images/Matt Winkelmeyer)
2023 war ein erfolgreiches Jahr für Taylor Swift: Der Popstar liegt auf Platz zwei der internationalen Promis, nach denen am häufigsten gegoogelt wurde. (Bild: 2023 Getty Images/Matt Winkelmeyer)

Welcher deutsche Promi schaffte es auf Platz eins?

Wirft man einen Blick auf die "Persönlichkeiten Deutschland" liegt Rammstein-Frontmann Till Lindemann ganz oben. Danach folgen die diesjährige "Dschungelcamp"-Gewinnerin Djamila Rowe, Reality-Star Iris Klein und Schlagersänger Jürgen Drews. Auf Platz fünf bis sieben liegen Amira Pocher, Boris Pistorius und Becker-Sprössling Anna Ermakova. Ebenfalls zu den Top zehn gehören Yvonne Woelke, Julian Nagelsmann und Sahra Wagenknecht.

Leider musste sich die Welt dieses Jahr von einigen Stars verabschieden - so wie von Tina Turner, die in der Kategorie "Abschiede" auf Platz eins steht. Danach folgen "Friends"-Star Matthew Perry, Rosi Mittermaier, Tatjana Patitz und Sinead O'Connor.