Werbung

Harry und Meghan: Besonderer Ort für ihr Date in Austin

Herzogin Meghan und Prinz Harry bei einem gemeinsamen Auftritt. (Bild: imago/i Images)
Herzogin Meghan und Prinz Harry bei einem gemeinsamen Auftritt. (Bild: imago/i Images)

Herzogin Meghan (42) und Prinz Harry (39) haben in Texas offenbar einen romantischen Abend miteinander verbracht. Die 42-Jährige soll am heutigen Freitag (8. März) bei der "SXSW"-Konferenz in Austin auftreten. Zusammen mit ihrem Ehemann gönnte sich Meghan im Vorfeld aber einen Ausflug ins "Soho House" in der texanischen Stadt, wie das "People"-Magazin berichtet.

Meghan und Harry, die im kalifornischen Montecito leben, sollen dem Bericht zufolge in dem Klub gegessen haben. "Sie waren glücklich und gut gelaunt", zitiert "People" einen Anwesenden. "Harry war während des gesamten Dinners sehr lebhaft." Das Paar soll sich außerdem unauffällig verhalten haben und schien "glücklich über die gute Stimmung" in dem gut besuchten Lokal gewesen zu sein.

Hier begann ihre Liebe

Die Klubkette hat eine besondere Bedeutung für Prinz Harry und Herzogin Meghan: Im Juli 2016 hatten sie ihr erstes Date im "Soho House" in London, nachdem sie sich über eine gemeinsame Freundin auf Instagram kennengelernt hatten. Das verriet Harry in seiner Autobiografie "Spare" sowie in der Netflix-Doku "Harry & Meghan", die im Dezember 2022 Premiere feierte.

Als Meghan 2016 für das Tennisturnier von Wimbledon in London war, haben sich die beiden für ein erstes Date in dem Lokal verabredet. Der erste Eindruck, den Meghan bekam, wie sie in der Netflix-Doku erzählte: Prinz Harry war zu spät. "Und ich konnte das nicht verstehen", erinnerte sie sich. "Er schrieb mir: 'Ich stecke im Stau, es tut mir so leid'." Als er dann doch noch erschien, sei Meghan froh gewesen, dass "es ihm echt peinlich war, dass er so spät kam".

Das weitere Treffen schien dann ein voller Erfolg gewesen zu sein. "Er war einfach so lustig, so erfrischend lustig. Wir waren zusammen wie Kinder", so Meghan über das Date. Sie sei nach einer Stunde gegangen, da sie noch andere Pläne hatte, rief ihn aber am selben Abend noch an und sagte: "Ich muss übermorgen weg, essen wir morgen zusammen zu Abend? Ich weiß noch, dass er zu mir sagte, dass sei so direkt und amerikanisch von mir.

Am nächsten Abend hätten sie, offenbar erneut im Soho House, zusammen gegessen und die Entscheidung getroffen, "dass sie es miteinander probieren". "Es fiel mir wie Schuppen von den Augen", so Harry: "Diese Frau ist fantastisch. Sie hat alles, wonach ich gesucht habe. Sie fühlt sich wohl mit mir und ist so entspannt in meiner Gesellschaft."