Werbung

Harry und Meghan schicken Kate Genesungswünsche

Nachdem Prinzessin Kate eine Krebsdiagnose öffentlich gemacht hat, haben sich ihr Schwager Prinz Harry und dessen Frau Herzogin Meghan zu Wort gemeldet. «Wir wünschen Kate und der Familie Gesundheit und Heilung und hoffen, dass sie dies privat und in Frieden tun können», hieß es in einem Statement von Harry (39) und Meghan (42).

Das Paar hatte sich vor mehreren Jahren von seinen royalen Pflichten zurückgezogen und lebt mittlerweile mit seinen beiden Kindern in den USA. Das Verhältnis zur Königsfamilie in Großbritannien gilt nach diversen Anschuldigungen als zerrüttet.

Als bekannt geworden war, dass auch Harrys Vater König Charles III. (75) wegen einer Krebserkrankung behandelt wird, war Harry kurzerhand nach London gereist. Bei dem Kurzbesuch traf er zwar seinen Vater, nach übereinstimmenden Medienberichten aber nicht seinen Bruder Prinz William (41), den Thronfolger und Ehemann Kates.

Videobotschaft von Prinzessin Kate

Kate (42) hatte sich am Freitagabend nach wochenlangen Spekulationen über ihren Gesundheitszustand in einer Videobotschaft an die Öffentlichkeit gewandt.

Sie war Mitte Januar im Bauchraum operiert worden und war seitdem nicht öffentlich aufgetreten. Tests nach der Operation hätten ergeben, dass Krebs vorgelegen habe, sagte sie in dem Video. Auf Raten ihres Ärzteteams bekomme sie nun vorsorglich Chemotherapie.