Werbung

Harry und Meghan wollen nach Hollywood: Umzug nach Los Angeles?

Neues Zuhause gesucht: Prinz Harry und Herzogin Meghan zieht es offenbar Richtung Hollywood. (Bild: IMAGO/ZUMA Wire)
Neues Zuhause gesucht: Prinz Harry und Herzogin Meghan zieht es offenbar Richtung Hollywood. (Bild: IMAGO/ZUMA Wire)

Prinz Harry (39) und Herzogin Meghan (42) wollen offenbar näher am Ort des Geschehens wohnen. Wie das US-Portal "TMZ" berichtet, diskutiert das Paar derzeit offenbar einen Umzug nach Los Angeles, um näher an Hollywood dran zu sein. Ein Insider gab demnach an, dass Harry und Meghan sich dazu entschieden hätten, nicht länger nach einem Haus in Malibu zu suchen. Stattdessen sei nun L.A. der neue Wunsch-Wohnort.

Malibu steht wohl nicht mehr zur Debatte

Sie hätten dort allerdings bislang noch keine Häuser besichtigt, würden sich aber für verschiedene Stadtteile von Los Angeles interessieren. Derzeit wohnt das Paar in Montecito an der Küste Kaliforniens. Das sei ihnen aber wohl inzwischen zu weit ab vom Geschehen in Hollywood, wo sie viele Events besuchen. Auch Malibu, was zwischenzeitlich als Wunsch-Wohnort zur Debatte gestanden habe, sei ihnen noch zu weit davon entfernt.

Wie "TMZ" aus Insiderkreisen erfahren haben will, seien Privatsphäre und Gemeinschaft zwei ganz wichtige Punkte auf der Liste, die der neue Wohnort verkörpern solle. Diesbezüglich hätten sie bei Malibu Bedenken bekommen, nachdem ein Anwesen, das sie besichtigt hatten, danach zum Magneten für Paparazzi und Journalisten geworden sei.

Mit Los Angeles verbinden Harry und Meghan offenbar gute Erinnerungen: 2020 sollen die beiden nach ihrem Rückzug aus dem britischen Königshaus für einige Wochen in der Villa des Medienmoguls Tyler Perry (53) in Beverly Hills gewohnt haben. Erst kürzlich sprach Perry in einem Podcast über diese Zeit, nachdem sich das Paar von der königlichen Familie in Großbritannien losgesagt hatte und in die USA übersiedeln wollte.

Der Medienmogul behauptete, Harry und Meghan hätten sich eine "lange Zeit bei mir zu Hause versteckt". Es sei "so großartig" gewesen, erinnert sich Tyler Perry. Wochenlang habe niemand etwas mitbekommen. "Sie waren so glücklich. Es war so ein wunderschöner Moment", so Perry. Später kauften Harry und Meghan ein eigenes Anwesen im Wert von angeblich 14 Millionen US-Dollar (etwa 12,9 Mio. Euro) in Montecito, Kalifornien, wo sie im Moment noch mit ihrem Sohn Archie (4) und ihrer Tochter Lilibet (2) leben.