Werbung

Heidi Klum: Nicht der passende Körper zum Modeln

Heidi Klum credit:Bang Showbiz
Heidi Klum credit:Bang Showbiz

Heidi Klum wurde gesagt, sie hätte nicht die richtigen Körpermaße, um ein Model zu werden.

Die 50-Jährige ist eines der erfolgreichsten Models der Welt. Sie war während ihrer Karriere nicht nur auf den größten Laufstegen der Welt unterwegs, sondern hat mit ‚Germany’s Next Topmodel‘ auch ihre eigene Show und einen permanenten Sitz in der Jury von ‚America’s Got Talent‘. Vor ihrer Karriere gab es aber genügend Leute, die nicht an sie glaubten und ihr sogar sagten, sie würde es als Model nicht schaffen.

Im Podcast ‚Call Her Daddy‘ verriet sie jetzt, dass man ihr damals sagte, sie hätte zu breite Hüften und zu große Brüste. Trotzdem verfolgte Heidi ihren Traum und gewann 1992 den Modelwettbewerb ‚Model 92‘, der von RTL im Fernsehen übertragen wurde. Das öffnete ihr die Türen zu der Karriere, von der sie geträumt hatte. „Ich hatte nie Probleme mit meinem Körper“, erklärte sie in dem Podcast. Sie führt ihre Selbstsicherheit auf ihre Erziehung zurück und erzählte weiter: „Ich denke, das hat auch damit zu tun, wie man großgezogen wurde.“ Nacktheit und Besuche am FKK-Strand seien im Hause Klum damals gängig und kein Tabu-Thema gewesen. Und diese Körper-Positivität will Heidi ihren Kindern Leni, Johan, Henry und Lou, die sie mit Ex-Mann Seal hat, weitergeben – wenn auch gegen deren Willen. Sie verriet weiter, dass ihre Kinder sie oft bitten, sich ein Shirt anzuziehen, wenn zum Beispiel Freunde vorbeikommen. „Meine Antwort lautet dann: ‚Wann hatte ich jemals kein Oberteil an, wenn deine Freunde zu Besuch kamen?‘“