Werbung

Heidi Klum: Sie träumte von einer Rolle in 'Griselda'

Heidi Klum credit:Bang Showbiz
Heidi Klum credit:Bang Showbiz

Heidi Klum verriet, dass sie gerne eine Rolle in 'Griselda' gespielt hätte.

Das 50-jährige Model scherzte darüber, dass sie „verärgert" gewesen sei, nachdem sie von Sofía Vergara, ihrem 'America's Got Talent'-Co-Star, wegen einer Rolle in ihrer Krimi-Miniserie übersehen worden sei.

Heidi erzählte in einem Gespräch gegenüber 'Entertainment Tonight': „Ich war verärgert, da ich mir dachte: 'Warum konnte ich nicht eine deiner Cousinen spielen?' Ich hätte eine Cousine sein können, die nicht spricht, weil ich offensichtlich kein Spanisch spreche. Aber ich hätte auch einfach nicht sprechen können! Ich war verärgert. Ich hätte auch eines dieser wunderschönen Mädchen spielen können! Das hätte ich gerne gemacht. Aber sie meinte 'Nein'." Trotzdem liebe Sofía es, Zeit mit Heidi zu verbringen, wenn die Stars zusammen an 'America's Got Talent' arbeiten. „Wir schauen uns an und sagen: 'Du brauchst mehr Lippenstift' oder 'Deine Frisur passt nicht'." Wir kümmern uns immer umeinander. Das liebe ich", verriet Klum. Sofias TV-Miniserie handelt von Griselda Blanco, einer berüchtigten Kokainhändlerin aus Kolumbien, wobei Vergara die Hauptrolle der Griselda spielte. Co-Star Karol G hatte vor kurzem verkündet, dass sie um eine kleinere Rolle in der Show gebeten hatte. Die Macher der Show wollten eigentlich „mehr von ihr in der Serie", wobei Karol aber das Gefühl habe, dass sie als Schauspielerin noch mehr lernen muss.