Werbung

Heidi Range: Vorfreude auf Girls Aloud-Reunion

Heidi Range credit:Bang Showbiz
Heidi Range credit:Bang Showbiz

Heidi Range kann es kaum abwarten, Girls Aloud wieder auf der Bühne zu erleben.

Die ehemalige Sugababes-Sängerin ist ein großer Fan der britischen Girlgroup, die kürzlich eine große Tournee für 2024 ankündigte, um ihr 20-jähriges Jubiläum nach dem Tod von Bandkollegin Sarah Harding zu feiern. Wie Heidi gegenüber dem ‚Closer‘-Magazin verrät, freut sie sich riesig darauf, die Gruppe um Cheryl Tweedy, Kimberley Walsh, Nadine Coyle und Nicola Roberts wieder in Aktion zu sehen.

„Ich bin so aufgeregt wegen der Reunion. Ich bin ein großer Girls Aloud-Fan und mit den Mädels befreundet“, plaudert die 40-Jährige aus. Ihre Begeisterung will die Zweifach-Mama mit ihrer ältesten Tochter Aurelia (5) teilen. „Ich würde gerne meine Große mitnehmen, um sie zu sehen“, kündigt die Britin an. Zusammen mit ihrem Ehemann Alex Partakis hat sie außerdem die zweijährige Athena.

Heidi kam 2001 nach dem Ausstieg von Siobhan Donaghy zu den Sugababes und trat zunächst an der Seite von Mutya Buena und Keisha Buchanan auf, bevor diese ausstiegen und durch Amelle Berrabah bzw. Jade Ewen ersetzt wurden. Das ursprüngliche Trio kam 2012 als Mutya Keisha Siobhan wieder zusammen, bevor es 2019 den Namen Sugababes wieder aufnahm. Eine Rückkehr zu der Band schließ Heidi nicht aus. „Sie sind schon seit Jahren wieder vereint, aber sag niemals nie!“, erklärt die Musikerin. „Ich bin im Moment einfach damit beschäftigt, eine Mutter zu sein."