Werbung

"Mein Herz ist gebrochen": Brian Wilson trauert um seine Frau Melinda

Am Dienstag starb Melinda Ledbetter, die Frau des Musikers Brian Wilson, im Alter von 77 Jahren. Die Nachricht gab er auf Instagram bekannt. "Mein Herz ist gebrochen", schrieb der 81-Jährige in einem Statement. (Bild: 2016 Getty Images/Jason Merritt)
Am Dienstag starb Melinda Ledbetter, die Frau des Musikers Brian Wilson, im Alter von 77 Jahren. Die Nachricht gab er auf Instagram bekannt. "Mein Herz ist gebrochen", schrieb der 81-Jährige in einem Statement. (Bild: 2016 Getty Images/Jason Merritt)

Für Brian Wilson stehen nun schwierige Zeiten an: Am Dienstag gab er bekannt, dass seine Frau Melinda Ledbetter im Alter von 77 Jahren gestorben ist. "Mein Herz ist gebrochen", schrieb er in einem Social Media-Beitrag.

Normalerweise postet Brian Wilson auf Social Media fröhliche Beiträge, etwa alte Bilder der Beach Boys, mit denen er in den 60er-Jahren zu Weltruhm gelangte. Doch nun schlug der Songwriter ernstere Töne an - beziehungsweise trauernde: Seine Frau Melinda Ledbetter starb am Dienstag im Alter von 77 Jahren. Auf Instagram verkündete er ihren Tod durch einen emotionalen Beitrag.

"Mein Herz ist gebrochen. Melinda, meine geliebte Frau von 28 Jahren, ist heute Morgen verstorben. Unsere fünf Kinder und ich sind den Tränen nahe. Wir sind verloren. Melinda war mehr als nur meine Frau. Sie war meine Retterin", lauten die Worte des 81-Jährigen. Ledbetter gab ihm "die emotionale Sicherheit, die ich brauchte, um Karriere zu machen", schrieb Wilson, "sie ermutigte mich, die Musik zu machen, die mir am Herzen lag. Sie war mein Anker. Sie war alles für uns".

"Sie war nicht nur ein Vorbild"

"Sie war eine Naturgewalt und eine der stärksten Frauen, die es gibt. Sie war nicht nur ein Vorbild, die Retterin unseres Vaters und eine Mutter, sie war eine Frau, die von ihrem Geist angetrieben wurde und die es sich zur Aufgabe gemacht hatte, jeden, den sie berührte, zu verbessern", lauten die Worte ihrer Kinder, die sich im Beitrag ebenfalls von ihr verabschiedeten.

Man werde "sie vermissen, aber alles, was sie uns gelehrt hat, in Ehren halten. Wie man sich um den Menschen neben sich kümmert, ohne eine Gegenleistung zu erwarten, wie man Schönheit an den dunkelsten Orten findet und wie man das Leben als sein wahres Ich mit Ehrlichkeit und Stolz lebt".

Melinda Ledbetter: Die "Retterin" von Brian Wilson

Laut "Entertainment Weekly" lernten sich Wilson und Ledbetter 1986 kennen. Wilson, bei dem eine schizoaffektive Störung und eine leichte bipolare Störung diagnostiziert wurden, stand damals unter der Aufsicht seines Psychologen Eugene Landy. Ledbetter zeigte Landy 1989 beim Generalstaatsanwalt an. Jedoch wurde der Fall abgewiesen und das Paar trennte sich.

Nach zwei Jahren reichte Wilsons Familie eine Vormundschaftsklage ein und nahm ihn aus Landys Obhut. Ledbetter und Wilson kamen daraufhin wieder zusammen und heirateten im Jahr 1995. Sie adoptierte mit ihm fünf Kinder und war ab 1999 die Managerin des Musikers.