Werbung

Herzogin Meghan besucht Pop-up-Baby-Boutique in Los Angeles

Herzogin Meghan engagiert sich seit Jahren für Frauenrechte. (Bild: imago images/Panama Pictures)
Herzogin Meghan engagiert sich seit Jahren für Frauenrechte. (Bild: imago images/Panama Pictures)

Die Archewell Foundation hat neue Fotos von Herzogin Meghan (41) veröffentlicht. Die Frau von Prinz Harry (38) hat am Internationalen Frauentag am 8. März die Wohltätigkeitsorganisation Harvest Home in Los Angeles besucht, die schwangere Frauen unterstützt, welche mit häuslicher Gewalt, Drogenkonsum oder Obdachlosigkeit zu kämpfen haben.

Die Bilder zeigen Meghan bei ihrem Termin strahlend und Arm in Arm mit den freiwilligen Helferinnen, mit denen die Herzogin von Sussex auch eine Pop-up-Baby-Boutique auf die Beine gestellt hat. Auf einem weiteren Foto ist sie beim Sortieren einiger Babysachen zu sehen. Dabei trug Meghan ein schickes, schwarzes Ensemble aus Anzughose, Langarm-Shirt und Blazer. Ihre Haare fasste sie zu einem eleganten Dutt zusammen.

"Wir sind der Herzogin zutiefst dankbar"

Laut Mitteilung von Archewell und einem Instagram-Post von Harvest Home hat Meghan die Organisation zudem mit einer "großzügigen Spende" unterstützt: "Wir sind der Herzogin und der Archewell Foundation zutiefst dankbar für ihre anhaltende Unterstützung."

Schon seit Jahren setzt sich Herzogin Meghan für Frauenrechte ein, beteiligt sich bei vielen Kampagnen und hält unter anderem Reden bei Großveranstaltungen.