Werbung

Herzogin Meghan genießt Ski-Auszeit mit ihren Freundinnen

Herzogin Meghan reiste bereits Anfang Februar für die "Invictus Games"-Vorbereitung in den Schnee. Nun genoss sie einen Urlaub mit Freunden. (Bild: IMAGO/i Images)
Herzogin Meghan reiste bereits Anfang Februar für die "Invictus Games"-Vorbereitung in den Schnee. Nun genoss sie einen Urlaub mit Freunden. (Bild: IMAGO/i Images)

Während die britische Königsfamilie mit ihren gesundheitlichen Problemen für Aufsehen sorgt, hat sich Herzogin Meghan (42) mit zwei langjährigen Freundinnen eine Auszeit gegönnt.

Die Herzogin von Sussex unternahm mit "Pilates Platinum"-Gründerin Heather Dorak und Kelly McKee Zajfen, der Mitbegründerin von "Alliance of Moms", einen Skiausflug. Dorak teilte am Donnerstag in einem Posting auf ihrer Instagram-Seite Bilder von der Reise. Darunter befindet sich auch ein Foto des Damen-Trios, das dicke Jacken, Handschuhe, Sonnenbrillen und Mützen trug und vor schneebedeckten Bergen posierte.

Herzogin Meghan ist darauf ganz in Schwarz gekleidet. Dazu ließ Heather Dorak wissen: "Wow, was für eine perfekte Reise! Mein Herz ist so erfüllt. Die Kinder haben tagsüber die Pisten erklommen und die Erwachsenen haben bis tief in die Nacht vor Lachen geheult." Die Geschäftsfrau bekundete "wirklich glücklich, verliebt in unsere wundervollen Freunde zu sein". Ob auch Meghans Kinder Archie (4) und Lilibet (2) sowie Ehemann Prinz Harry (42) dabei waren, ist unklar.

Kelly McKee Zajfen teilte das Foto ebenfalls in ihrem Instagram-Post und schrieb, dass sie "überaus dankbar für die besten Freunde" sei. "Auf viele weitere Abenteuer mit Freunden, die sich wie Familie anfühlen", kommentierte sie zu ihrem Beitrag, der weitere Fotos aus dem Skigebiet enthielt.

Herzogin Meghan verbrachte bereits Anfang Februar Zeit im Schnee, als sie und Prinz Harry zum Trainingslager der "Invictus Games" in Kanada reisten, die im kommenden Jahr in Vancouver und in Whistler stattfinden. Es wird die erste Winterausgabe der von Harry gegründeten Wettkämpfe sein, bei der kriegsversehrte Athleten gegeneinander antreten.