Werbung

Hidden Headlines: 285 Jahre alte Zitrone für erstaunliche Summe versteigert

Kuriose Meldungen weltweit

Gibt das Leben einem Zitronen, so besagt ein alter Motivationsspruch, soll man Limonade daraus machen. Wie eine aktuelle Geschichte aus Großbritannien zeigt, kann man sie alternativ auch einlagern und seinen Nachkommen einen reichen Geldsegen bescheren.

Um eine alte Zitrone ist bei einer Auktion in England ein wahrer Bieterkrieg entbrannt (Symbolbild: Getty Images)
Um eine alte Zitrone ist bei einer Auktion in England ein wahrer Bieterkrieg entbrannt. (Symbolbild: Getty Images)

Im englischen Shropshire hat eine Familie den Nachlass eines verstorbenen Onkels ausgemistet und ein Objekt gefunden, das sie für wertvoll genug für eine Auktion hielten: Eine mit aufwändigen Intarsien verzierte Kommode aus dem 19. Jahrhundert. Doch wie sich herausstellte, befand sich der wahre Schatz darin.

Beim Säubern fanden die Betreiber des Auktionshauses Brettells Auctioneers, die mit dem Verkauf der Kommode beauftragt wurden, in der hintersten Ecke einer Schublade eine vertrocknete, alte Zitrone, wie unter anderem The Sun berichtet. Wie alt die Frucht ist, verriet die Inschrift, die in die Schale geritzt war: "Überreicht von Mr. P Lu Franchini an Miss E Baxter am 4. November 1739."

Die Zitrone stammt also aus einer Zeit, in der Zitrusfrüchte bei den reise- und importfreudigen Briten zwar wohlbekannt waren, aber offenbar immer noch rar genug, um als Mitbringsel zu gelten. Die Mitarbeiter des Auktionshauses vermuten, dass sie aus dem kolonialisierten Indien als romantisches Geschenk mitgebracht worden war.

Hidden Headlines: Teuerste Kuh der Welt ist ein Vermögen wert

Der Sun zufolge beschloss das Personal eher als Scherz, die Zitrone ebenfalls zu versteigern. "Wir dachten, dass es lustig sein würde", zitiert die Zeitung den Inhaber des Hauses, David Brettell. Als Schätzwert seien 40 bis 60 Pfund – also maximal 70 Euro – vorgegeben worden, doch um die Zitrone ist ein wahrer Bieterkrieg ausgebrochen. Am Ende fiel der Hammer bei der Zitrone inklusive Gebühren bei 1416 Pfund (1659 Euro). Die Kommode brachte indes 37,50 Euro ein.

Kulinarische Auktionen: Was kostet ein Cracker von der Titanic?

Normalerweise drehen sich kulinarische Auktionen eher um besonders gefragte Lebensmittel. So brachte ein enorm großer, weißer Trüffel vor einigen Jahren umgerechnet 300.000 Euro ein, und Laib des besonders edlen Blauschimmelkäses Cabrales wurde einst für über 15.000 Euro versteigert.

Doch gelegentlich sind es auch essbare Sammlerstücke, die unter den Hammer kommen. So wurde 2015 ein Cracker versteigert, der in einem Notfallkoffer der Titanic gefunden wurde. Das letzte Gebot lag bei 20.000 Euro. Ebenso kostbar könnte eines Tages womöglich das Stück Torte von der Hochzeit des heutigen König Charles mit Prinzessin Diana sein – vor zwei Jahren war es einem Käufer immerhin 1850 Pfund (rund 2170 Euro) wert.

Nicht mehr ganz so appetitlich. Ein Stück Torte von der Hochzeit des heutigen König Charles mit Prinzessin Diana. (Bild: Oli Scarff/Getty Images)
Nicht mehr ganz so appetitlich. Ein Stück Torte von der Hochzeit des heutigen König Charles mit Prinzessin Diana. (Bild: Oli Scarff/Getty Images)

Man darf davon ausgehen, dass diese Lebensmittel ebenso wenig verspeist werden wie die antike Zitrone, die nun womöglich einen Ehrenplatz in ihrem neuen Zuhause bekommt – oder aber in einer weiteren Schublade verschwindet.

Von weiteren kuriosen Auktionen lesen Sie hier:

Im Video: Schrott-Auktion - Lamborghini aus "The Wolf of Wall Street" wird versteigert