Werbung

Hidden Headlines: "Star Wars"-Figur könnte für mehr als 15.000 Euro versteigert werden

Ein ehemaliger Mitarbeiter von Marvel UK fand in seinem Dachboden eine "Star Wars"-Actionfigur. Das Spielzeug entpuppte sich als Rarität und könnte nächste Woche für einen fünfstelligen Betrag versteigert werden.

STOCKTON-ON-TEES, ENGLAND - DECEMBER 01: A rare Jawa Sandcrawler figure wearing a vinyl cape forms part of a huge collection of a Star Wars memorabilia and collectables displayed ahead of an auction at Vectis Auction House on December 1, 2015 in Stockton-on-Tees, England. Thousands of toys, merchandise and items related to the Star Wars movie series are due to go to auction next week with hundreds of collectors and movie fans expected to attend the event or bid online at the Teesside based auction house. (Photo by Ian Forsyth/Getty Images)
So sahen die ersten Jawa-Actionfiguren aus. Sie hatten noch einen Umhang aus Vinyl. (Bild: Ian Forsyth/Getty Images)

Nicht schlecht staunten die Mitarbeiter eines britischen Auktionshauses, als ihnen ein potenzieller Verkäufer ein Spielzeug vorbeibrachte. Schließlich gehört die Jawa-Actionfigur zu den seltensten "Star Wars"-Figuren der Welt. Und damit auch zu den wertvollsten. Bei einer anstehenden Versteigerung könnte sie für bis zu 15.000 britische Pfund (umgerechnet etwa 17.500 Euro) den Besitzer wechseln.

Die Actionfigur des britischen Spielzeugunternehmens Palitoy stammt laut dem Auktionshauses Excalibur Auctions aus dem Jahr 1978 und kostete damals in Großbritannien nur 1,50 Pfund. Dass sie demnächst für das Zehntausendfache versteigert werden könnte, liegt aber nicht daran, dass sie noch originalverpackt ist, sondern vor allem an ihrer besonderen Beschaffenheit.

Was macht die Figur so wertvoll?

Die Jawa-Figur hat einen Umhang aus Vinyl, und in dieser Variante wurden seinerzeit nur wenige Exemplare produziert. Der Grund: Ein Mitarbeiter aus dem Umfeld des "Star Wars"-Franchise' fand das Material für minderwertig und schlug als Alternative einen Umhang aus Stoff vor. Daraufhin wurde das Design des Spielzeugs angepasst, dass zu dem Zeitpunkt aber schon einige Vinyl-Figuren im Umlauf waren, konnte nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Lange Zeit rankten sich unter Sammlern Mythen um die Actionfigur, nicht wenige glaubten gar, sie würde nicht mehr existieren. Heute weiß man es besser, laut Jonathan Torode, einem Mitarbeiter von Excalibur Auctions, seien derzeit etwa zehn bis 15 Exemplare dokumentiert. Das mache Jawa, so der Auktionator, zu einer der seltensten "Star War"-Figuren der Welt.

Wer ist der Verkäufer?

Verkäufer der Rarität soll ein Mann sein, der von 1974 bis 1979 als künstlerischer Leiter beim britischen Zweig des US-amerikanischen Comicverlags Marvel arbeitete. Etwa 1978 hatte Marvel UK einige Jawa-Figuren von Palitoy als Werbegeschenk erhalten.

1500 Videos von selbem Film: Warum ein Mann "Titanic" hortet

Dass der Mann auf einem Schatz saß, wusste er lange Zeit nicht. Eigentlich hätte er sich an Excalibur Auctions gewandt, sagt Torode, weil er Comics und Grafiken verkaufen wollte. "Aber als er einige Kisten auf seinem Dachboden durchsuchte, fand er einige Spielsachen, und ohne ihren Wert zu kennen, beschloss er, sie ebenfalls mitzubringen. Er tauchte einfach mit ihnen auf und uns fiel die Kinnlade herunter."

Begehrtes "Star Wars"-Spielzeug

Die Figur kommt am 22. Juli bei Excalibur Auctions unter den Hammer. Für wie viel Geld sie den Besitzer wechseln wird, bleibt abzuwarten. Laut dem Auktionshaus könnte der erzielte Preis den Schätzreis zwischen 10.000 bis 15.000 britische Pfund deutlich übertreffen, weil bei der Taxierung die Finanzkrise in Großbritannien und also die geringere Kauflaune der Käufer berücksichtigt wurde.

Jawa-Kostüme sind bei den Star-Wars-Fans sehr beliebt. (Bild: Getty Images)
Jawa-Kostüme sind bei den Star-Wars-Fans sehr beliebt. (Bild: Getty Images)

Aber selbst wenn an dem Tag bei dem einen oder anderen Sammler das Geld locker sitzen sollte, dürfte die Jawa-Figur preislich kaum das Niveau manch anderer "Star Wars"-Actionfiguren erreichen. Etwa das des Prototyps von Boba Fett aus dem Jahr 1979. Das Spielzeug wurde im November 2019 bei Hake's Auctions in York für die Weltrekord-Summe von 185.850 US-Dollar versteigert.

Wer sind Jawas?

Jawas sind eine intelligente Spezies, die auf dem Planeten Tatooine leben. Sie sind etwa ein Meter groß und tragen, als Schutz vor Staub und Hitze, braune Umhänge mit Kapuze, aus der ihre glühenden Augen herausstrahlen. Sie bewegen sich mit Hilfe so genannter Sandkriecher durch die Wüstenlandschaft, um Schrottteile zu sammeln oder zu stehlen und diese weiterzuverkaufen. Jawas tauchen in mehreren "Star Wars"-Filmen auf, unter anderem in den Episoden "Eine neue Hoffnung" und "Die dunkle Bedrohung".