Werbung

Hollywood-Streik: Harrison Fords Stuntdouble zündet sich an

Mike Massa steht regelmäßig als Stuntdouble für Hollywoodstar Harrison Ford ein. (Bild: DFree/Shutterstock.com)
Mike Massa steht regelmäßig als Stuntdouble für Hollywoodstar Harrison Ford ein. (Bild: DFree/Shutterstock.com)

Der SAG-AFTRA-Streik geht weiter. Zusammen mit den Schauspielern protestieren auch die Stuntdarsteller für ihre Rechte. Und die können dabei für besonders imposante Bilder sorgen, wie nun Stuntman Mike Massa (55) bei einem Streikposten im US-Bundesstaat Georgia bewies. Massa, der unter anderem Stuntdouble für Harrison Ford (81) ist, setzte sich bei dem Protest in Brand.

"Wir sind es leid"

Dabei stand der Stuntdarsteller mit einem Schild mit der Aufschrift "SAG-AFTRA ON STRIKE!" auf einer Bühne und streckte die Faust kämpferisch in die Luft, von seinem Anzug steigen Flammen empor. Videos von dem 18 Sekunden langen Feuer-Stunt teilte Massa auf seinem Instagram-Account.

Von den anderen Streikenden ist lauter Jubel und Applaus zu hören. "Wir sind es leid, von der AMPTP [Alliance of Motion Picture and Television Producers, Anm. d. Red.] gebrannt zu werden", schrieb der 55-Jährige dazu. Mit dem Stunt wollte er seinen "Standpunkt klarmachen", sagte Massa der "Washington Post". "Und ich glaube, das habe ich getan."

Einer der gefragtesten Stuntdarsteller Hollywoods

Mike Massa ist einer der gefragtesten Stuntmen Hollywoods. Unter anderem stand er als Stuntdouble für Harrison Ford bei "Indiana Jones und das Rad des Schicksals" sowie "Blade Runner 2049" und für Chris Pine (42) in den "Star Trek"-Filmen ein. Zudem arbeitete er bei mehr als 100 Filmen und Serien als Stunt-Koordinator.

2010 erhielt er den Screen Actors Guild Award für "Outstanding Performance by a Stunt Ensemble" für seine Arbeit in "Star Trek", 2011 für die Serie "True Blood".