Werbung

Hugh Jackman: Hungern für Wolverine

Hugh Jackman (55) muss mal wieder für seine Kunst leiden. Der Schauspieler ('The Greatest Showman') schlüpft für den dritten Teil von 'Deadpool' in seine Paraderolle des Wolverine. Aber das funktioniert nicht so einfach.

Stück Fisch und ein paar Bohnen

Da ist zum einen die strenge Diät, die er einhalten musste, um wieder muskelbepackt zu erscheinen. Auf Instagram veröffentlichte der Star ein paar Fotos der Speisen, die er essen durfte und schrieb mit einer gewissen Bitterkeit darunter: "Wenn du es weißt, weißt du es." Eine seiner Mahlzeiten bestand nur aus drei winzigen Fischstückchen, etwas gedünstetem Spargel und einer Zitronenscheibe. Bei einer weiteren gab es Hüttenkäse und kleingeschnittenem Brokkoli. Außerdem zeigte er ein Gericht, das eine Scheibe Fisch und einige Bohnen enthielt. Also Finger weg von fettigen Sachen und großen Portionen!

Hugh Jackman braucht sechs Monate für seinen Wolverine-Körper

Seit 2000 spielt Hugh Jackman nun den Superhelden mit dem Wunderkörper. Er weiß also, was auf ihn zukommt. Sicherlich war es vor knapp 25 Jahren einfacher, sich für Stunden ins Fitness-Studio zu stürzen. Aber auch jetzt konzentriert er sich ganz darauf, dass an den richtigen Stellen die Muckis sitzen. "Ich mache keine andere Arbeit", erzählte Hugh Jackman im vergangenen Jahr 'Complex'. "Ich werde bei meiner Familie sein und trainieren. Das wird sechs Monate lang mein Job sein." Im Juli kann man sich dann überzeugen, ob sich die harte Arbeit gelohnt hat, denn dann kommt 'Deadpool' in die Kinos. Und Hugh Jackman wird sich wohl gut überlegen, ob dies nicht das letzte Mal sein sollte, dass er als Wolverine auftaucht.

Bild: @TheHughJackman/Instagram