Werbung

Hunderttausende bei Demos gegen rechts – Münchner Demo abgebrochen

Deutschland steht auf! Hunderttausende sind am Sonntag wie schon am Tag zuvor für die Demokratie und gegen rechts auf die Straßen gegangen. Über 80.000 Teilnehmer sollen es allein in München gewesen sein. Die Demo musste wegen des zu hohen Andrangs sogar abgebrochen werden. Und auch in Köln, Heidelberg, Stuttgart und Bremen demonstrierten die Menschen gegen die AfD und für Vielfalt, Toleranz und Offenheit. Annalena Baerbock rief zum Kampf gegen Rechtsextremismus auf und forderte: "Wir müssen das klar benennen und nicht mehr von Wutbürgern, von Besorgten, von Rechtspopulisten sprechen, sondern von denen, die unsere Verfassung angreifen." Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dankte den Hunderttausenden Demonstranten gegen Rechtsextremismus für ihren Einsatz: "Diese Menschen machen uns allen Mut. Sie verteidigen unsere Republik und unser Grundgesetz gegen seine Feinde. Sie verteidigen unsere Menschlichkeit», sagte er. Die Bilder der Proteste gibt es in unserer Bildergalerie!