Werbung

Indien-Konzert: Ed Sheeran singt auf Punjabi und lässt Fans ausflippen

Ed Sheeran überraschte seine indischen Fans. (Bild: 2015 Andrea Raffin/Shutterstock.com)
Ed Sheeran überraschte seine indischen Fans. (Bild: 2015 Andrea Raffin/Shutterstock.com)

Mit einer doppelten Überraschung hat Weltstar Ed Sheeran (33) seine Fans in Indien zur Ekstase gebracht. Bei seinem Konzert in Mumbai am vergangenen Wochenende trauten die rund 50.000 Anwesenden zuerst ihren Augen und dann ihren Ohren nicht: Zunächst zauberte Sheeran den heimischen Superstar Diljit Dosanjh (40) zu sich auf die Bühne und stimmte kurz darauf dessen Hit "Lover" an - in der Landessprache Punjabi.

Den denkwürdigen Moment, der zugleich eine Premiere für Sheeran darstellte, postete der Brite auf seinem offiziellen Instagram-Account. Dazu schrieb er: "Heute Abend durfte ich Diljit Dosanjh in Mumbai vorstellen und zum ersten Mal auf Punjabi singen. Ich hatte eine unglaubliche Zeit in Indien, es wird noch mehr geben!"

Ein gern gesehener Gast

Es war bereits das dritte Mal, dass Sheeran auf einer seiner Touren auch Indien beehrte. Der Star befindet sich aktuell auf seiner gewaltigen, in vier Etappen aufgeteilten Welttournee. Diese umfasst über 100 Shows und läuft bereits seit rund zwei Jahren. Das Konzert im Mahalaxmi Racecourse in Mumbai stellte das Finale von Etappe drei dar, ab dem 26. Juni geht es auf Malta ins letzte Viertel. Der Abschluss der Tour steigt dann am 19. September dieses Jahres in Rio de Janeiro, Brasilien.