Werbung

Inka Bause war der Toast bei "The Masked Singer"

Der Toast sorgte für gute Laune in der Kostüm-Show. Doch die fröhliche Brotscheibe musste die Hüllen fallen lassen und eine beliebte TV-Moderatorin kam zum Vorschein. (Bild: ProSieben/Willi Weber)
Der Toast sorgte für gute Laune in der Kostüm-Show. Doch die fröhliche Brotscheibe musste die Hüllen fallen lassen und eine beliebte TV-Moderatorin kam zum Vorschein. (Bild: ProSieben/Willi Weber)

Halbfinale bei "The Masked Singer" (ProSieben, auch bei Joyn). Am Samstagabend half Sarah Engels (30) beim Rätselraten. 2020 war die Sängerin selbst Teil der Show und wurde als Skelett enttarnt.

"Ich fand die Performance heute atemberaubend", zeigte sich Rea Garvey (49) unterdessen beeindruckt vom Igel. Für den 49-Jährigen war klar: Unter dem stacheligen Kostüm muss sich Judith Williams (51) verstecken. Auch die Mary-Poppins-Songauswahl würde zu der "Die Höhle der Löwen"-Investorin passen. Ruth Moschner (47) hatte da eher ESC-Gewinnerin Nicole (58) in Verdacht. Dabei könnte mit der Rolle des Vaters, der immer ein Auge auf sein Igelchen hat, Musikproduzent Ralph Siegel (77) gemeint sein. Der Rate-Gast meinte, eine bekannte Stimme gehört zu haben und vermutete Andrea Berg (57) im Igel-Kostüm. Die Zuschauer im Voting tippten mehrheitlich auf Stefanie Kloß (38).

"Die Stimme kommt mir bekannt vor", war sich die Pop-Sängerin im Rate-Team nach dem Auftritt des Schuhschnabels sicher. Steckt unter dem imposanten Vogel etwa Luca Hänni (28), mit dem Sarah Engels bereits ein Musikvideo gedreht hat? Die Erscheinung könnte auch gut zu Andreas Gabalier (38) passen, waren Ruth Moschners Gedanken zu dem blauen Federvieh. Rea Garvey ging einfacher ans Rätseln heran und schickte Namen wie Jimi Blue Ochsenknecht (31) oder Jürgen Vogel (55) ins Rennen.

Frotteefant Elfie sorgte mit ihrem Trompeten-Solo für gute Laune im Studio. Bei dem flauschigen Kuscheltier konzentrierte sich Ruth Moschner besonders auf die Indizien. Dort wurde das Datum 1.10. eingekreist. Das schien für die Rate-Chefin ein Hinweis auf Moderatorin Alex Bechtel (50) zu sein, die an dem Tag Geburtstag hat. Da Elfie bereits gezeigt hat, dass sie nicht nur gut singen, sondern auch rappen kann, ging Sarah Engels' Vermutung zu Musikerin Loredana (27). Weiterhin gehörte TV-Moderatorin Melissa Khalaj (33) zu den möglichen Promis.

Sarah Engels sucht nach "Frau mit Eiern"

Die Verwandlung ist bei Diamantula weiter vorangeschritten. Nicht nur das noch mehr Beine hinzugekommen sind, von nun an nennt sich das Spinnenwesen Mystica. Das Rate-Trio war sich einig, dass es sich um eine Sängerin aus der Kelly Family handeln müsse. Vielleicht Maite (43) oder Patricia (53)?

Comedy-Star oder nicht? Auf jeden Fall steckt unter dem Kostüm des Toasts eine "Frau mit Eiern", war sich Sarah Engels sicher. Vielleicht Evelyn Burdecki (34)? Die Rate-Chefin war anderer Meinung und tippte auf Annette Frier (49): "Die kommt aus der Comedy und hat Eier".

Der Toast, Mystica und Frotteefant Elfi wurden zu Wackelkandidaten. Diese durften in einem Duett mit Sarah Engels in ihrem Skelett-Kostüm nochmal singen. Am Ende wurde der Toast rausgewählt und es kam Inka Bause (54) zum Vorschein.