Werbung

Iris Klein nach Brust-OP: "Endlich kann ich wieder frei atmen"

Iris Klein wurde erfolgreich operiert. (Bild: imago/nicepix.world)
Iris Klein wurde erfolgreich operiert. (Bild: imago/nicepix.world)

Reality-TV-Star Iris Klein (56) geht es nach ihrer Brustoperation gut. In ihren Instagram-Storys hat die 56-Jährige ihren Followerinnen und Followern nach dem Eingriff ein Update gegeben." Dort sagt sie unter anderem: "Die Monsterimplantate sind weg. Gott sei Dank." Sie habe alles gut überstanden, die Operation sei gut gelaufen.

"Was für eine Wohltat ohne diese Bälle, die mir die Luft abgeschnürt haben", so Iris Klein nach der OP in einer weiteren Story. Sie habe keine Schmerzen, und könne alles machen. Rückblickend sagt sie nun zudem über ihre Implantate, diese seien "ein Fehler" gewesen, "der jetzt wieder korrigiert wurde". Sie sei "froh, dass sie raus sind und sie bleiben draußen". Sie habe "die Schnauze voll von den Dingern". Jetzt habe sie ein "schönes, kleines C-Körbchen, das reicht mir vollkommen".

"Es war die Zeit der Veränderung"

Iris Klein erklärt zudem, warum sie sich zuvor für die Implantate entschieden hatte: "Es war die Zeit der Veränderungen. Ich dachte, es wäre eine schöne Idee, mich zu verändern, aber es war wirklich nicht gut" und "nicht schön". Zudem postete sie: "1100 Gramm weg von meinem Hals und endlich kann ich wieder frei atmen".

Mit dabei in der Klinik war offenbar auch Iris Kleins Enkelin Sophia (8). Die Tochter von Daniela Katzenberger (37) und Lucas Cordalis (56), die laut Iris Klein später einmal Ärztin werden will, durfte Klein bis zum Eingang zum OP begleiten und wollte rund um den Eingriff "alles wissen und sehen".

Turbulente Zeit für Iris Klein

Iris Klein hat turbulente Monate hinter sich. Anfang des vergangenen Jahres trennte sie sich von ihrem dritten Ehemann Peter Klein (56). Während der Dreharbeiten zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" gab es ein Eifersuchtsdrama um den 56-Jährigen, der als Begleiter von Lucas Cordalis in Australien war. Die Vorwürfe damals: Er soll dort Yvonne Woelke (42) nähergekommen sein.