Werbung

Israelischer Schauspieler Chaim Topol mit 87 Jahren verstorben

Der israelische Schauspieler und Sänger Chaim Topol ist tot. Wie unter anderem der britische "The Guardian" berichtet, starb der meist nur Topol genannte Darsteller im Alter von 87 Jahren in seiner Heimat Israel im Kreis seiner Familie.

Chaim Topol
Chaim Topol starb in seiner Heimat Israel mit 87 Jahren im Kreis seiner Familie. (Bild: imago/Future Image International)

Auch lokale Medien vermeldeten den Tod des beliebten Künstlers. Sein Sohn hatte demnach erst vor wenigen Wochen bestätigt, dass bei seinem Vater im vergangenen Jahr eine Demenz diagnostiziert wurde. Mittlerweile reagierte auch der israelische Staatspräsident Jitzchak Herzog (62) auf die Todesmeldung via Twitter und bezeichnete Topol in einem Nachruf als "begnadeten Schauspieler".

Nach einer steilen Theaterkarriere in Israel wurde er durch die Hauptrolle des Milchmanns Tewje in der Verfilmung des Musicals "Anatevka" weltberühmt. Für seine Leistung wurde er 1971 mit einer Golden-Globe- und einer Oscar-Nominierung bedacht. Bis 2009 schlüpfte er zigfach in seine Paraderolle und spielte bis ins hohe Alter zahlreiche Tourneen auf der ganzen Welt.

Chaim Topol spielte auch im James-Bond-Klassiker "In tödlicher Mission"

Weitere internationale Rollen hatte Topol unter anderem an der Seite von John Wayne (1907-1979) und Kirk Douglas (1916-2020) in dem US-amerikanischen Kriegsdrama "Der Schatten der Giganten" aus dem Jahr 1966 oder in der Comic-Verfilmung "Flash Gordon" 1980 mit Ornella Muti (68) und Timothy Dalton (76). Im Jahr 1981 war er zudem gemeinsam mit Roger Moore (1927-2017) in dem James-Bond-Klassiker "In tödlicher Mission" zu sehen.