Jürgen Drews postet Bild mit Gips-Verband aus dem Krankenhaus

·Lesedauer: 1 Min.
Jürgen Drews hat sich verletzt. (Bild: imago/Future Image)
Jürgen Drews hat sich verletzt. (Bild: imago/Future Image)

Schrecksekunde für den selbsternannten "König von Mallorca": Partysänger Jürgen Drews (76) musste ins Krankenhaus, nachdem er eigenen Angaben nach "mit dem Rad gestürzt" ist. Auf Instagram postete der Star zwei Bilder von sich aus einem Behandlungsraum, auf denen ihm gerade ein Gips-Verband an die linke Hand und den Unterarm angebracht wurde.

Seine gute Laune scheint Drews dennoch nicht verloren zu haben, wie das zweite Foto vermuten lässt. Darauf reckt der Musiker den lädierten Arm in die Luft, unter der Maske deutet sich ein Lächeln ab. Unter starken Schmerzen durch die Verletzung scheint der 76-Jährige nicht zu leiden.

Ein König kennt keinen Schmerz

Auch im Kommentarfeld zu den Bildern beruhigt "Onkel Jürgen" seine knapp 70.000 Follower. Er schreibt: "Kein Grund zur Sorge, ich habe mir lediglich die Hand verletzt, als ich mit dem Rad gestürzt bin. Alles halb so schlimm. Ich grüße Euch und passt alle gut auf Euch auf."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.