Werbung

Jake Gyllenhaal: Nine Stories schließt neuen Deal mit Amazon MGM Studios ab

Jake Gyllenhaal credit:Bang Showbiz
Jake Gyllenhaal credit:Bang Showbiz

Jake Gyllenhaals Nine Stories soll einen Deal über drei Jahre mit Amazon MGM Studios abgeschlossen haben.

Mit Amazons Remake des 980er-Jahre-Klassikers 'Road House', in dem der 43-jährige Schauspieler den ehemaligen UFC-Kämpfer Elwood Dalton verkörpert, stellte das Filmstudio mit 50 Millionen Aufrufen einen neuen Rekord als erfolgreichster Amazon-Originalfilm in den ersten beiden Wochen auf.

Im Rahmen der neuen Vereinbarung wird Amazon Berichten von 'Deadline' zufolge einen „ersten Blick auf die Erzähl-Features werfen, die Nine Stories sowohl für das Kino als auch für das Streaming produzieren will". Neben 'Road House', bei dem Doug Liman die Regie geführt hat, spielte Gyllenhaal zuvor in Guy Ritchies 'The Covenant' für Amazon MGM Studios mit. Der Darsteller erklärte in einem Statement: „Ich arbeitete im vergangenen Jahr an zwei Filmen mit Amazon MGM und sie sind beide Male ein wunderbarer Partner gewesen. Ihr Engagement für das Filmemachen ist ansteckend und ich bewundere ihr Engagement für die Fans auf der ganzen Welt sehr. Ich freue mich sehr darüber, eine bereits fruchtbare Zusammenarbeit formalisieren zu können – insbesondere nach dem herausragenden Debüt von 'Road House'." Und auch Julie Rapaport, die Leiterin der Filmproduktion und -entwicklung bei Amazon MGM Studios, kommentierte: „Jake ist ein einzigartiges Talent, dessen Leidenschaft und Auge für das Filmemachen ihn zu einem kraftvollen Geschichtenerzähler sowohl vor der Kamera als auch hinter den Kulissen machen. Nach dem rekordverdächtigen Erfolg von 'Road House' könnten wir uns keinen besseren Zeitpunkt vorstellen, unsere Beziehung offiziell zu festigen. Jake war ein unglaublicher Partner und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm und dem Nine Stories-Team, um bahnbrechende und fesselnde Filme von visionären Filmemachern zu schaffen."