Werbung

Jamie Dornan: Mit Herzinfarkt-Symptomen ins Krankenhaus eingeliefert

Jamie Dornan (41) wollte eigentlich einen netten Golf-Urlaub mit seinem Kumpel Gordon Smart (43) verbringen, aber der war nach einem Tag schon vorbei. Der Schauspieler ('Fifty Stades of Grey') fand sich nämlich schon bald im Krankenhaus ein.

“Das ist normalerweise ein Anzeichen für den Beginn eines Herzinfarkts”

Gordon, ein britischer Frühstücksfernsehen-Moderator, erzählte die Geschichte haarklein in der britischen Sendung 'The Good, the Bad and the Unexpected'. "Wir hatten eine tolle Zeit am ersten Tag, haben viel Golf gespielt, sind ausgegangen, haben viel Wein getrunken und sind dann zu Espresso-Martinis übergegangen", erzählte der Schotte dem Publikum. "Wir spielten am nächsten Tag Golf, uns ging es ganz furchtbar, und ich spürte ein Kribbeln in der linken Hand und dann ein Kitzeln im linken Arm. Ich bin der Sohn eines Hausarztes und dachte: 'Das ist normalerweise ein Anzeichen für den Beginn eines Herzinfarkts.'" Also nichts wie hin zum Krankenhaus.

Dann erwischte es auch Jamie Dornan

Der Moderator war dort nicht lange allein, denn Jamie Dornan gesellte sich zu ihm. "Jamie sagte: 'Ungefähr 20 Minuten, nachdem du weg warst, wurde mein linker Arm taub, mein linkes Bein wurde taub, mein rechtes Bein wurde taub, und ich fand mich auf dem Rücksitz eines Krankenwagens wieder." Beiden Männern ging es bald besser und sie wurden daraufhin entlassen. Eine Woche später erhielten sie einen Anruf von einem Arzt, der ihnen erklärte, was seiner Meinung nach passiert war. "Es stellte sich heraus, dass es auf den Golfplätzen im Süden Portugals Raupen gibt, die die Hunde der Leute töten und Männern in ihren 40ern Herzinfarkte bescheren", erzählte Gordon. "Wir waren mit haarigen Prozessionsspinnerraupen zusammengestoßen und hatten großes Glück, dass wir das überlebt haben." Ob Jamie Dornan wohl noch einmal mit ihm in Golfurlaub fährt?

Bild: John Rainford/Cover Images