Werbung

Jamie Dornan: Klinik nach Herzinfarkt-Sorge

Jamie Dornan credit:Bang Showbiz
Jamie Dornan credit:Bang Showbiz

Jamie Dornan wurde ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er nach einer Berührung mit giftigen Raupen herzinfarktähnliche Symptome erlitten hatte.

Der ‚Fifty Shades of Grey‘-Star wurde während eines Urlaubs in Portugal nach einer Begegnung mit den Tieren krank. Er hatte dort mit seinem Journalistenfreund Gordon Smart Golf gespielt, der ebenfalls von seltsamen Symptomen niedergestreckt wurde. Diese waren offenbar so schlimm, dass sie medizinische Hilfe in Anspruch nehmen mussten.

Gordon erklärte das Drama während eines Auftritts in der BBC-Show ‚The Good, the Bad and the Unexpected‘: „Wir hatten eine tolle Zeit am ersten Tag, spielten viel Golf, gingen aus, tranken viel Wein und dann gingen wir zu Espresso Martinis über. Wie auch immer, am nächsten Tag spielten wir Golf. Wir waren alle absolut schrecklich und ich fing an, ein Kribbeln in meiner linken Hand und dann ein Kitzeln in meinem linken Arm zu spüren. Ich bin der Sohn eines Hausarztes und dachte: ‚Das ist normalerweise das Zeichen für den Beginn eines Herzinfarkts.‘ Nun, ich bin ein ziemlich gesunder Kerl, aber sobald du anfängst zu denken, dass du einen Herzinfarkt hast, bist du dir ziemlich sicher, dass du dich selbst davon überzeugst, dass du einen hast.“

Gordon wurde in einem örtlichen Krankenhaus behandelt und als er in sein Hotel zurückkehrte, stellte er fest, dass Jamie eine ähnliche Erfahrung gemacht hatte. Er fügte hinzu: „Jamie sagte: ‚Ach du meine Güte. Gordon, etwa 20 Minuten, nachdem du gegangen bist, wurde mein linker Arm taub, mein linkes Bein, mein rechtes Bein wurde taub und ich fand mich hinten in einem Krankenwagen wieder.‘“ Beide Männer erholten sich vollständig und fanden später heraus, dass die Symptome wahrscheinlich durch giftige Raupen verursacht wurden. Gordon erklärte: „Es stellte sich heraus, dass wir auf behaarte Prozessionsraupen gestoßen waren und großes Glück hatten, lebend aus dieser Sache herauszukommen. Es gibt Raupen auf Golfplätzen im Süden Portugals, die die Hunde von Menschen töten und Männern in ihren 40ern Herzinfarkte bescheren.“