Werbung

Jamie Foxx: Er möchte seine Stimme für das Gute nutzen

Jamie Foxx credit:Bang Showbiz
Jamie Foxx credit:Bang Showbiz

Er hat viele Höhen und Tiefen hinter sich. Hollywood-Star Jamie Foxx ist einer der wenigen Künstler, die es über die Jahre geschafft haben, sich sowohl im Filmgeschäft als auch im Musikbusiness durchzusetzen.

Für seine Performance als Musiklegende Ray Charles im Film 'Ray' wurde er sogar mit einem Oscar ausgezeichnet. Sein Song 'Blame It' bescherte Foxx derweil einen heiß begehrten Grammy. Doch trotz des steigenden Erfolges hat das Multitalent nie die Bodenhaftung verloren. Im Gegenteil: Vor fast genau einem Jahr zog sich Foxx aus der Öffentlichkeit zurück, nachdem er wegen “medizinischen Komplikationen" in Behandlung war. Wenige Monate später offenbarte er: “Ich ging durch die Hölle und zurück." Jetzt scheint es dem 56-Jährigen, der aktuell im Film 'Doggy Style' auf Sky und über WOW zu sehen ist, endlich wieder besser zu gehen. In einem Interview mit 'Bang' machte der Star nun deutlich, wie wichtig es als Prominenter ist, seine Stimme für das Gute in der Welt einzusetzen und auf Missstände aufmerksam zu machen. “Es ist wichtig und es ist meine Verantwortung, dass ich meine Stimme einsetze. Ich erreiche viele Menschen und habe damit einen enormen Einfluss. Es wäre ein Fehler, wenn ich mich als schüchterner Schauspieler aus allem heraushalten würde." Ob sich der 56-Jährige auch eine politische Karriere vorstellen könnte? Gegenüber 'Bang' sagte der Darsteller: “Ich weiß es nicht, aber Ronald Reagan war mal ein Schauspieler und ist Präsident geworden. Arnold Schwarzenegger war ein Schauspieler und wurde zum Gouverneur. Ich glaube, ihnen ging es immer nur darum, das Leben aller Menschen zu verbessern. Und das ist ein Ansatz, dem ich auch folge. Ich bin ein Schauspieler und habe eine Stimme. Und diese nutze ich!"