Werbung

Jenna Ortega: Rolle in 'Klara and the Sun'

Jenna Ortega credit:Bang Showbiz
Jenna Ortega credit:Bang Showbiz

Jenna Ortega und Amy Adams sollen die Besetzung von 'Klara and the Sun' anführen.

Die Stars verhandeln aktuell über eine Hauptrolle in Taika Waititis Film, der auf dem New-York-Times-Bestseller des japanisch-britischen Autors Kazuo Ishiguro beruht.

Die Geschichte des neuen Projekts dreht sich um Klara (Ortega), ein Robotermädchen, das Teenager vor Einsamkeit schützen soll. Klara wird von einer Mutter (Adams) und einer aufgeweckten Teenagerin namens Josie gekauft, die ihren Roboter-Begleiter liebt, aber an einer mysteriösen Krankheit leidet. Klara probiert, Josie und ihre Lieben vor Kummer zu bewahren und entdeckt dabei die Kraft der Liebe zwischen Menschen. Das Buch erhielt nach der Veröffentlichung positive Kritiken und war im Jahr 2021 für den Booker Prize nominiert worden. Dahvi Waller soll das Drehbuch für den Film adaptieren, wobei Ishiguro als der ausführende Produzent des Projekts fungieren wird. Es ist eine weitere große Rolle für Jenna nach ihrer Arbeit in Filmen wie 'Scream' und 'Wednesday', obwohl die Darstellerin jetzt gestand, dass sie sich „nicht selbst auf der Leinwand anschauen" könne, weil sie zu viel Zeit damit verbringen würde, über Dinge nachzudenken, die sie an sich nicht mochte. Der 21-jährige Star verriet gegenüber dem 'Harper’s Bazaar'-Magazin: „Ich kann mir meine Arbeit nicht anschauen, weil ich weiß, dass ich mich als Schauspieler nicht weiterentwickeln und wachsen kann, wenn ich an bestimmten Dingen festhalte."