Werbung

Jennifer Lopez erlebte Missbrauch in früheren Beziehungen

Jennifer Lopez credit:Bang Showbiz
Jennifer Lopez credit:Bang Showbiz

Jennifer Lopez enthüllt, dass sie in früheren Beziehungen „grob angefasst“ wurde.

Die US-Sängerin ist seit 2022 mit ihrer großen Liebe Ben Affleck verheiratet, mit dem sie bereits von 2002 bis 2002 liiert war. Während sie in ihrer Ehe mit dem Hollywood-Star nicht glücklicher sein könnte, erlebte die 54-Jährige in früheren Beziehungen Missbrauch. In ihrem neuen Dokumentarfilm ‚The Greatest Love Story Never Told‘ spricht sie über die Schrecken ihrer früheren Romanzen.

„Es gab Menschen in meinem Leben, die sagten: ‚Ich liebe dich', und dann Dinge taten, die nicht mit dem Wort Liebe übereinstimmten“, erzählt die Mutter von zwei Kindern. Ein Therapeut habe sie einmal gefragt, wie sie mit einer missbräuchlichen Situation umgehen würde, wenn sie ihrer Tochter widerfahren würde. „Es war so klar. Ich würde ihr sagen, verschwinde hier und schau nie wieder zurück, aber für mich war es so trüb und kompliziert. Es war, als würde man durch Nebel schauen“, räumt J.Lo ein.

Zwar sei sie nie von einem ihrer Ex-Freunde geschlagen worden. Trotzdem habe die ‚On the Floor‘-Interpretin Gewalt erlebt. „Wenn man so herumgeschubst und grob angefasst wird, ist das nicht lustig. Ich meine, ich war Gott sei Dank nie in einer Beziehung, in der ich verprügelt wurde, aber ich wurde definitiv grob behandelt und habe ein paar andere widerliche Dinge erlebt. Grob. Respektlos“, offenbart die Musikerin. Konkrete Namen gibt sie allerdings nicht preis.