Werbung

Jeremy Renner teilt rührenden Brief seines Neffen: "Glücklich, dass mein Onkel noch lebt"

Anfang des Jahres verletzte sich Jeremy Renner beim Schneeräumen schwer. Nun teilte der Schauspieler einen Brief seines kleinen Neffen auf Social Media. (Bild: 2021 Getty Images/Theo Wargo)
Anfang des Jahres verletzte sich Jeremy Renner beim Schneeräumen schwer. Nun teilte der Schauspieler einen Brief seines kleinen Neffen auf Social Media. (Bild: 2021 Getty Images/Theo Wargo)

Mehrere Wochen sind vergangen, seit sich Jeremy Renner bei einem Schneepflug-Unfall schwer verletzte. Auf Instagram teilt der Marvel-Star mittlerweile regelmäßige Updates zu seinem Gesundheitszustand - und nun auch einen süßen Brief seines kleinen Neffen.

Beim Versuch, das Auto eines Familienmitglieds aus dem Schnee zu befreien, wurde Jeremy Renner Anfang des Jahres schwer verletzt. Rund drei Monate nach seinem Unfall lässt der Schauspieler seine Fans in den sozialen Medien mit regelmäßigen Updates an seinem Genesungsprozess teilhaben. Von seiner emotionalen Seite zeigte sich Renner nun am Mittwoch, als er in seiner Instagram-Story stolz einen handgeschriebenen Brief seines kleinen Neffen präsentierte.

"Ich habe großes Glück, denn mein Onkel ist Hawkeye (einer der Avengers)", heißt es in der rührenden Botschaft des Jungen. Der Neffe fuhr fort: "Ich bin auch sehr glücklich, dass mein Onkel nach seinem Unfall noch lebt." Renner, der das Foto des Briefes unter anderem mit einem Herz-Emoji versah, fügte hinzu: "Ich liebe meinen kleinen Mann. Gott segne dich, Auggie."

Im Januar: Renner von Schneepflug überrollt

Berichten zufolge hatte sich der Unfall am Neujahrstag ereignet: Nach starken Schneefällen sei ein Familienmitglied Renners mit dem Auto auf einer Privatstraße nahe der Bergregion bei Lake Tahoe im US-Bundesstaat Nevada stecken geblieben. Renner befreite das Auto mit seinem Schneepflug. Als er von dem Gefährt abstieg, setzte sich dieses allerdings wieder in Bewegung und überrollte den Vater einer neunjährigen Tochter. Nach dem Unfall wurde Renner mit einem Hubschrauber in eine nahe gelegene Klinik gebracht. Dort wurde ein "stumpfes Thoraxtrauma und orthopädische Verletzungen" diagnostiziert.

Derzeit ist Jeremy Renner in der Dramaserie "Mayor of Kingstown" (bei Paramount+ verfügbar) in der Hauptrolle zu sehen, eine zweite Staffel ist bereits bestellt. Zuvor spielte der Schauspieler in der Miniserie "Hawkeye", in der er erneut in seine Rolle aus den "Avengers"-Kinofilmen schlüpfte. Doch nicht nur als Marvel-Superheld machte Renner eine gute Figur: Für seine Rollen in "Hurt Locker" (2008) und "The Town" (2010) war der Schauspieler zweimal für den Oscar nominiert.