Werbung

Jodie Foster unter Druck: Als Kinderstar Ernährerin ihrer Familie

Jodie Foster (61) erzählte davon, wie es war, allein dafür sorgen zu müssen, dass ihre Familie etwas zu essen hatte. Die Schauspielerin ('Das Schweiger der Lämmer') begann ihre Karriere im zarten Alter von drei Jahren.

Kein anderes Einkommen

Ihre Mutter Brandi wurde ihre Managerin und ihre Tochter musste fortan arbeiten, damit die Miete bezahlt werden konnte und ihre drei älteren Geschwister versorgt werden. "Ich war diejenige welche", erzählte die zweifache Oscar-Preisträgerin im Interview mit 'Atlantic' "Es gab kein anderes Einkommen außer mir." Ihre Mutter übte "großen Druck" aus. Es war eine schwierige Situation, denn sie war nicht nur Elternteil, sondern auch Geschäftspartnerin, die eine dominante Rolle im Leben der Darstellerin spielte.

Jodie Foster konnte am Set entkommen

Aber es gab einen Ort, an den die dominante Erzeugerin Jodie Foster nicht folgen konnte: Den Filmset. "Sie konnte nicht in meinen Körper eindringen und mir diese Erfahrung wegnehmen", berichtete der Star "Sie konnte mir eine ganze Reihe von Erfahrungen nehmen, aber eine konnte sie mir nicht nehmen."

Im vergangenen Jahr gab Jodie Foster, die zwei Söhne hat, zu, dass sie begonnen habe, jüngere Schauspielerinnen zu kontaktieren, um ihnen Ratschläge zu geben, wie sie sich in Hollywood verhalten sollen. "Ich ertappe mich dabei, wie ich Mädchen, die meine Töchter sein könnten, anspreche und sage: 'Moment mal, du machst ständig dumme Sachen auf deinen Werbetouren. Was ist denn los mit dir? Das ist ein bisschen Selbstsabotage. Du weißt es doch besser. Wer lässt dich das machen? Und wo ist deine Mutter?'" schilderte Jodie Foster gegenüber 'Elle' ihre Versuche, jüngeren Kolleginnen zu helfen.

Bild: Jeffrey Mayer/Media Punch/INSTARimages/Cover Images