Werbung

John Malkovich: Deshalb wäre er gerne jünger

John Malkovich credit:Bang Showbiz
John Malkovich credit:Bang Showbiz

John Malkovich wäre gerne jünger, um mehr Zeit mit seiner Enkelin verbringen zu können.

Der Hollywood-Star hat eigentlich kein Problem damit, älter zu werden, wünscht sich aber, mehr Jahre mit seiner jungen Enkelin zu haben. Im Gespräch mit dem amerikanischen ‚Closer‘-Magazin offenbart der 70-Jährige: „Ich wünschte, ich wäre jünger, nur weil wir eine Enkelin haben, die nicht ganz zwei Jahre alt ist. Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit mit ihr verbracht, aber so ist das Leben.“ Der Schauspieler betont aber auch: „Alles andere ist großartig. Ich hätte mir das Leben, das ich habe, niemals erträumen können."

Der ‚Being John Malkovich‘-Darsteller hofft, dass er als liebevoller Mensch in Erinnerung behalten wird. „Ich möchte von meiner Familie und meinen Freunden als jemand in Erinnerung behalten werden, der sie geliebt hat, und nicht als eine düstere, existenzielle, einsame Figur. Ich mag es, im Leben zu lachen.“

Voller Dankbarkeit fügt Malkovich hinzu: „Ich habe ein schönes Leben gehabt. Ich habe wunderbare Menschen kennengelernt. Man wird von den Menschen, die sich um einen kümmern, in Erinnerung behalten, so wie ich mich an die Menschen erinnere, die mir wichtig sind."