"Joko & Klaas gegen ProSieben": Moderatoren-Duo siegt zum Auftakt

·Lesedauer: 1 Min.

Joko Winterscheidt (43) und Klaas Heufer-Umlauf (38) traten am Dienstagabend wieder gegen ihren Heimatsender an, um 15 Minuten Sendezeit zur Primetime zu gewinnen.

Klaas (li.) und Joko (re.) kämpften erneut gegen ihren Arbeitgeber ProSieben. (Bild: ProSieben / Ralf Wilschewski)
Klaas (li.) und Joko (re.) kämpften erneut gegen ihren Arbeitgeber ProSieben. (Bild: ProSieben / Ralf Wilschewski)

Von 28 Ausgaben "Joko & Klaas gegen ProSieben" haben die Moderatoren 15 verloren, wie ProSieben vor dem ersten Duell vorrechnete. Doch wie sieht es nach dem Staffelauftakt aus? Moderator Steven Gätjen (49) konnte am Ende seinen Kollegen gratulieren.

Matthias Schweighöfer mit Gastauftritt

Die ersten beiden Spiele konnten die Moderatoren gewinnen und damit zwei Vorteile für das Finale erspielen. Dabei trat im Außen-Spiel Winterscheidt bei einer Challenge in einem Gruselhaus mit Matthias Schweighöfer (41) erfolgreich an. Im dritten Spiel unterlagen der Moderator und Kollege Heufer-Umlauf den beiden ProSieben-Vertreterinnen Stefanie Giesinger (25) und Sophie Passmann (28).

Spiel vier, fünf und sechs ging dann wieder an das Duo. Ebenso bravourös meisterten die beiden das Finalspiel und nahmen den Sieg mit nach Hause. Damit haben sie am kommenden Mittwoch 15 Minuten Sendezeit erspielt und müssen nicht die Strafe von ProSieben antreten. Eine Woche lang hätten die Moderatoren Werbewichtel für ProSieben spielen sollen und wären vor und nach jedem Werbebreak in Einspielern zu sehen gewesen.

Im Video: ProSieben-Mitarbeiter stürzt bei "Wer wird Millionär?" ab - und muss Jauchs Spott ertragen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.