Werbung

Joko Winterscheidt verteidigt "Wer stiehlt mir die Show?"

Klaas Heufer-Umlauf schaffte es in der Auftaktsendung bis ins finale Quiz gegen seinen TV-Buddy Joko Winterscheidt, konnte aber trotz seiner drei eingesetzten Münzen nicht gewinnen. (Bild: Seven.One / Florida TV / Julian Mathieu)
Klaas Heufer-Umlauf schaffte es in der Auftaktsendung bis ins finale Quiz gegen seinen TV-Buddy Joko Winterscheidt, konnte aber trotz seiner drei eingesetzten Münzen nicht gewinnen. (Bild: Seven.One / Florida TV / Julian Mathieu)

In der Auftaktfolge zur siebten Staffel von "Wer stiehlt mir die Show?" hat Moderator Joko Winterscheidt (45) seine Sendung verteidigt. Können ihm die Sängerinnen Sarah Connor (43) und Lena Meyer-Landrut (32) sowie sein TV-Kumpel Klaas Heufer-Umlauf (40) seine Show in der nächsten Folge streitig machen?

Am kräftigsten jubelte der Auto-Gewinner

Die drei Promis sind zum ersten Mal bei der ProSieben-Sendung dabei. Lena Meyer-Landrut und Sarah Connor waren entsprechend aufgeregt. Klaas Heufer-Umlauf hatte da vielleicht einen kleinen Vorteil, da er schon häufig in TV-Spielen sowie auch im Duell gegen Joko dabei war.

Als Erstes schied in der Folge am Sonntagabend Wildcard-Kandidatin Freya aus, danach musste sich Meyer-Landrut verabschieden. Riesige Freude herrschte hingegen bei einem Zuschauer im Studio: Er gewann ein Auto. In der letzten Gewinnstufe vor dem Finale trat dann Sarah Connor gegen Klaas Heufer-Umlauf im beliebten Teleprompter-Lückentext-Spiel an. Im "Der Exorzist"-Filmset ergatterten zwar beide die gleiche Punktzahl, da Klaas jedoch zuvor schon in Führung lag, konnte er ins Finale einziehen. Dort hatte er dann aber das Nachsehen gegen Joko, der nun auch die zweite Folge von "Wer stiehlt mir die Show?" moderiert.

Am 18. Februar haben die anderen Promis sowie ein Wildcard-Kandidat dann wieder die Chance, ihm die Show abzuluchsen. ProSieben zeigt die Sendung ab 20:15 Uhr.