Werbung

König Frederik X.: Palast teilt Video mit seinem Bruder

Was für Emotionen: Der neue dänische König Frederik X. weinte, lachte und küsste auf dem Balkon von Schloss Christiansborg. Drinnen fieberte sein Bruder Joachim mit. (Bild: IMAGO/PPE)
Was für Emotionen: Der neue dänische König Frederik X. weinte, lachte und küsste auf dem Balkon von Schloss Christiansborg. Drinnen fieberte sein Bruder Joachim mit. (Bild: IMAGO/PPE)

Hinter Frederik (55) liegt ein aufregender Tag: Er stieg am Sonntag (14. Januar) vom Kronprinz zum König auf. Auf dem Palastbalkon von Schloss Christiansborg in Kopenhagen sorgten er und seine Familie am Nachmittag für emotionale Szenen. Sie präsentierten sich als starke Einheit. Ein Teil der dänischen Königsfamilie aber fehlte: Frederiks Bruder Prinz Joachim (54) samt Frau und Kindern. Am Abend veröffentlichte der Palast jedoch noch ein Video mit Aufnahmen, die hinter die Kulissen blicken. Und darin taucht auch kurz Joachim auf.

Prinz Joachim steht in Uniform im Palast

Der Clip auf der offiziellen Instagramseite des Königshauses zeigt unter anderem, wie der neue König sich auf seinen großen Auftritt vorbereitet. Noch einmal tief aus- und einatmen und dann tritt Frederik X. vor die wartenden Massen. Auch wie seine Frau Mary (51) später hinzukommt, ist zu sehen. Zudem zeigen die Aufnahmen Frederiks vier Kinder, die zunächst aus einem Saal das Prozedere auf dem Balkon verfolgen. Und dann ist auch ganz kurz Joachim, Frederiks jüngerer Bruder, im Bild.

In Uniform und mit Schärpe steht er im Palast und schaut von dort aus zu, wie sein Bruder von der Menschenmenge bejubelt wird. Dass Prinz Joachim alleine, ohne seine Familie von seiner neuen Wahlheimat Washington, D.C. zu dem historischen Ereignis anreisen wird, war im Vorfeld schon durchgesickert. Bei den dänischen Royals war es zu Spannungen gekommen, nachdem die nun abgetretene Königin Margrethe II. (83) Joachims Kindern die royalen Titel entzogen hatte.

Heute fliegt er schon wieder ab

Einen kurzen Blick konnten die Dänen gestern auch in Kopenhagen auf den Prinzen werfen: Er fuhr rasch nach der Proklamation mit einer Limousine von Christiansborg nach Schloss Amalienborg. Dabei winkte er den Wartenden zu. Lange wird Joachim nicht in seiner Heimat verweilen: Es heißt, dass er nach dem Empfang, der heute anlässlich des Thronwechsels im Parlament um 10 Uhr beginnt, direkt abreisen wird.

Königin Margrethe II. hatte ihre Untertanen in ihrer traditionellen Neujahrsansprache am 31. Dezember mit der Ankündigung ihres Rücktritts überrascht. Den Termin dafür gab sie bei der Gelegenheit auch gleich bekannt: den 14. Januar, genau 52 Jahre nach ihrer Thronbesteigung.